30.04.2016
Die Aktionen gegen TTIP und CETA gehen weiter

Unser Fokus wird in den nächsten Wochen die Vorläufige Anwendung von CETA sein. Das Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der EU wird in der breiten Gesellschaft weniger wahr genommen, doch ist nicht weniger kritisch zu bewerten. Eine vorläufige Anwendung bedeutet das Umgehen der Parlamente, denn die Mitgliedsländer haben bei Inkrafttreten der vorläufigen Anwendung von CETA kein Mitspracherecht mehr. Dann steht einer Ratifizierung von CETA nichts mehr im Wege. Hier besteht unbedingt Handlungsbedarf!

 

Veranstaltungshinweis

 

Uli Masuth, ein charmanter Boshaftigkeitenplauderer, der die Lachmuskeln seines Publikums zu strapazieren weiß, spielt Auszüge aus seinem aktuellen Kabarettprogramm "Und jetzt die gute Nachricht".

Mit einer Predigt gibt’s was auf die Ohren von Peter Schönhöffer, Kairos Europa + Pax Christi: Das zweite As im Ärmel dieses Abends. Her mit
CETA + TTIP! – sonst China – und dann?

Ein Infotainmentstück rund um die große Freiheit des Handels zeigt das Schauspielerduo Stephanie Biesolt und Johannes Schüchner.

Ist der Kapitalismus noch zu retten und wenn ja, warum, fragt sich da Seine Wenigkeit Peter Grohmann, Kabarettist und Wetterer. Er gibt den Spurensucher & Richtmeister des Abends. Das kann ja heiter werden!

Tickets gibt‘s für 15 Euro – und natürlich können Sie sich auch welche unter 0711 / 40 20 7 20 reservieren.

Was können Sie tun?
Geben Sie diese Info weiter!

Veranstalter
attac Stuttgart, Die AnStifter & Die Linke Stuttgart

Wir sehen uns am Fr, 10. Juni 2016, 19:30 h
Theaterhaus Stuttgart, Siemensstr. 11

Flyer downloaden

 

 

Aktionsakademie 2016 vom 3. bis 7. August in Düsseldorf

Gute Nachrichten!

Die diesjährige Aktionsakademie wurde gerettet. Ersatzstätte ist Düsseldorf und läuft zusammen mit der Sommerakdemie

Also, vormerken: 3. bis 7. August 2016 !

Weitere Infos zur Veranstaltung - Workshops, Unterkunft, Referenten - folgen.

 http://www.attac.de/aktionsakademie

Politische Aktionsformen erlernen und ausprobieren

Gut organisierte und kreative Aktionen regen Menschen zum Nachdenken an. Doch auch das will gelernt sein. Es fällt niemand als Sambatrommler_in, Democlown oder Straßentheaterspieler_in vom Himmel.

Auf der Aktionsakademie könnt Ihr eine Vielzahl politischer Aktionsformen, darunter politisches Straßentheater, Sambatrommeln, Demo-Clownerie, Adbusting und Kommunikationsguerilla, Aktionsplanung, -training, -fotografie, Banner-, Schilder- und Requisitenerstellung, ausprobieren und weiterentwickeln – begleitet von professionellen Trainer_innen und erfahrenen Aktivist_innen.

 

Die Aktionsakademie versteht sich als

  • jährliches Treffen rund um politische Aktion und kreativen Protest für alle fortschrittlich sozial und ökologisch Bewegten
  • Plattform zum Erlernen, Austauschen und Ausprobieren neuer Aktionsformen
  • Raum für neue Ideen, anregende Gespräche, weiterentwickelte Aktionskonzepte und Vernetzung über das eigene Spektrum hinaus.

TTIP und CETA aktuell



LINKSAMMLUNG TTIP UND CETA

Es ist nicht einfach, bei TTIP und CETA den Überblick zu behalten. Dauernd gibt es neue Ereignisse, Konflikte, Stellungnahmen und Analysen. Wir stellen hier eine kommentierte und strukturierte Linksammlung zur Verfügung, die für das Zurechtfinden hoffentlich hilfreich ist. Alle Links führen beim Anklicken direkt zur Quelle. Diese Linksammlung wird in etwa monatlich von uns aktualisiert. Für Hinweise dazu sind wir dankbar.

PDF mit aktuellen Infos (Mai 2016)

 

mit folgenden Udates:

  • Berichte vom TTIP-Leak
  • Berichte Anti-TTIP-Demo anlässlich des Obama Besuchs im April
  • Ankündigung der Anti-TTIP-Demo im Sept 2016

 

 

AG Kommunikationsguerilla stellt vor: Kampagne "Fuckstum"





Alles schneller, größer, besser.... doch zu welchen Kosten?


Wachstumskritik ist das Leitthema der Kampagne FUCKSTUM der AG Kommunikationsguerilla attac Stuttgarts. Mit der Kritik am überall währenden Wachstumswahn, möchten wir in den Dialog mit anderen gehen und Impulse von Menschen mit dem unterschiedlichstem Background aufgreifen. Was wir daraus machen, ist zunächst offen und soll gemeinsam entwickelt werden.

Das Feld ist breit: Ausgehend von Konsumkritik schließen sich viele viele weitere Bereiche an: Ressourcenverbrauch, Klimawandel, Lohndumping, Handelsentwicklung und ganz besonders in der Region Stuttgart die Belastung der Verkehrs- und Feinstaubsituation durch infrastukturelle Entwicklungen.

Wir möchten dich einladen an der Entwicklung der Kampagne mitzuwirken.

Mehr Infos auf dem Kampagnenblog: Fuckstum.de

4 Wege zu uns

 

Wir freuen uns dich kennen zu lernen.

Meld dich gerne: stuttgart@attac.de

 

 

 

TERMINE

25.05.
TTIP AG 25.05.2016 18:30 Uhr Forum 3 Stuttgart mehr

02.06.
Treffen der AG Kommunikationsguerilla mehr

03.06.
Treffen AG Globalisierung und Krieg mehr

14.06.
Ko-Rat mehr

17.06.
Treffen AG Globalisierung und Krieg mehr

21.06.
AG Globale Krisen / WTO Treffen mehr

23.06.
TTIP AG 23.06.2016 18:30 Uhr Forum 3 Stuttgart mehr

01.07.
Treffen AG Globalisierung und Krieg mehr