Für ein gutes Leben ohne Kohle

Aktivisten aus dem globalen Süden berichten

eine Veranstaltung in Kooperation von Attac und der Rosa-Luxemburgstiftung


Termin

Freitag, 30. September 2016
19:00 Uhr, Siegen Siegerlandhalle, Eintrachtsaal, Koblenzer Str.151
Eintritt frei, Spende willkommen


Unsere Gäste

Dominique Doyle
Referentin für Energiepolitik bei Earth Life Africa


Deris Paz
Aktivistin der indigenen Frauenorganisation Fuerza de Mujeres Wayuu


Was sie zu berichten haben

Zwei Aktivistinnen aus Kolumbien und Südafrika berichten über die verheerenden
Auswirkungen von Klimawandel und Bergbauprojekten in ihren Ländern. Umweltzerstörung, Vertreibungen, Unterdrückung von Widerstand – all dies geschieht für den Abbau von Kohle, die auch in deutschen Kraftwerken landet.
Gemeinsam mit den Referentinnen und lokalen Aktiven wollen wir über die Frage diskutieren,
wie wir gemeinsam einen sofortigen und gerechten Kohleausstieg durchsetzen können – weltweit und vor unserer Haustür. Und wie eine Gesellschaft aussehen kann, die ohne fossile Energien auskommt.


Dominique Doyle

ist Projektkoordinatorin bei Earth Life Johannisburg. Sie organisiert Kampagnen gegen Kohlekraftwerke und für
eine kohlenstoffarme Wirtschaft. Earth Life hat u.a. durchgesetzt, dass sich zwei internationale Unternehmen aus geplanten Kohlekraftwerken in Südafrika zurückziehen.

Angelica Ortiz

ist aktiv bei Fuerza de Mujeres de Wayuu, einer indigenen Frauenorganisation. Sie kämpft gegen den Kohletagebau El Cerrejón, von dem die Lebensgrundlagen der Wayuu massiv betroffen sind.


sprechen Englisch und Spanisch und werden konsekutiv (zeitversetzt) übersetzt.

NEUIGKEITEN

09.01. - Endlich ! mehr

12.07. - Anregung gemäß § 24 Gemeindeordnung mehr

23.12. - Neugründung ATTAC Siegen mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.