Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Leider ist dieser Browser nicht in der Lage moderne Webinhalte richtig darzustellen. Bitte nutzen Sie den Internet Explorer 7 oder eine kostenlose Alternative wie Mozilla Firefox oder Apple Safari

Gruppenunterstützung

Auf dieser Seite finden Aktive aus den Attac-Regionalgruppen wichtige Informationen und nützliche Hinweise für die Attac-Arbeit vor Ort. Wenn es in Deiner Nähe noch keine Attac-Gruppe gibt, dann kannst Du mit Unterstützung aus dem Attac-Bundesbüro ganz einfach eine neue Gruppe gründen.

Die zentrale Informationsquelle für aktive Attacies und solche die es werden wollen ist unser Leitfaden für Attac-Gruppen. Darin ist das wichtigste zum organisatorischen Rahmen von Attac mit einer Menge Praxis-Tipps in kurzen Abschnitten gebündelt. Die Gruppenbroschüre kann als PDF-Dokument heruntergeladen oder auch online gelesen werden.

Die folgenden FAQ rund um die Gruppe verweisen ebenfalls zunächst auf die entsprechenden Kapitel der Broschüre. Anschließend findest Du darüber hinausgehende Informationen und Material zum Download.

Bei weitergehenden Fragen sowie Anregungen und Kritik zu dieser Seite, kannst Du Dich an die Gruppenunterstützung im Bundesbüro (derzeit Holger Oppenhäuser) wenden. E-Mail: regionalgruppen[at]attac.de, Tel.: (069) 900 281-29.

Fragen zur Gruppenunterstützung

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Mitglieder vor Ort informieren (Adresslisten)

Unter Beachtung wichtiger Datenschutzbestimmungen können Attac-Gruppen jederzeit eine aktuelle Mitgliederliste aus ihrem Einzugsbereich bekommen. So könnt Ihr die Mitglieder vor Ort zu Aktionen und Veranstaltungen einladen oder ihnen einen regelmäßigen Newsletter zukommen lassen.

Die Mitgliederlisten enthalten die Kontaktdaten der Mitglieder und Interessierten aus dem Einzugsbereich der Regionalgruppe, die uns ihr Einverständnis zur Weitergabe ihrer Daten gegeben haben. Die Daten sind ausschließlich für den internen Gebrauch bestimmt, in erster Linie für Einladungen oder Aktionsaufrufe. Sie dürfen nicht (!) für regionale Spendenaufrufe verwendet und auf gar keinen Fall weitergegeben werden!

Wie das mit der Liste genau geht und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen steht in Kapitel 2.3 der Gruppenbroschüre. Wichtigste Voraussetzung ist, das Eure Gruppe eine/n Adressverantwortliche/n hat, der/die mit seiner Unterschrift die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen garantiert. Als neue/r Adressverantwortliche/r kannst Du Dich mit dem allgemeinen Anmeldeformular (‚Fragebogen’) für Funktionen in Attac-Gruppen anmelden, das Du unten im letzten FAQ auf dieser Seite findest. 

Für den Versand der Listen ist die Verwaltung im Bundesbüro (derzeit Rita Herber) zuständig. E-Mail: verwaltung[at]attac.de, Tel.: (069) 900 281-11

Antwort auf/zuklappen

Aktionen planen

Die Aktionsorientierung ist ein zentrales Element der Attac-Arbeit. Die Erarbeitung von Wissen wie eine ‚andere Welt’ organisiert werden könnte reicht alleine nicht aus. Wir müssen unseren Position auch in der Öffentlichkeit Gehör verschaffen und einen entsprechenden ‚Druck von der Straße’ aufbauen. Dazu gibt es vielfältige Ansätze von kreativen Aktionsformen, die auch einfach Spaß machen und damit ein wichtiger Ausgleich zur reinen Kopfarbeit sind. 

Viele Anregungen und praktische Hinweise zur Durchführung von Aktionen findet ihr in Kapitel 2.2 der Gruppenbroschüre. Die darin enthaltene Checkliste zur Aktionsplanung gibt es auch als PDF-Dokument.

Über die rechtlichen Hintergründe einzelner Aktionsformen informiert dieses Infoblatt. Solltet Ihr dennoch rechtliche Probleme aufgrund einer Aktion bekommen könnt Ihr Euch an den Attac-Rechtshilfefonds wenden.

Infostände sind eine eigene Aktionsform und lassen sich oft mit anderen Aktionen kombinieren. Woran ihr dabei denken solltet, steht auf dieser Checkliste

Auch eigene Transparente/Banner gehören zu fast jeder Aktion, wie es sich einfach herstellen lässt steht in diesem Infoblatt.

Bei der Aktionsunterstützung im Bundesbüro (s.u.) könnt Ihr Euch viele Tansparente/Banner und andere Aktionsmaterialien zu aktuellen Themen ausleihen, zum Beispiel eine Plastikpalme zum Thema Steueroasen oder Masken von Politker/inne/n.

Wenn Ihr über eine Einzelaktion hinaus eine längerfristige Kampagne zu einem zentralen Thema plant, kann Euch dieses Infoblatt bei der Planung helfen.

Aktionsformen lassen sich trainieren. Eine gute Gelegenheit dazu bietet die jährliche Attac Aktionsakademie. Außerdem kann das Bundesbüro Euch Aktionstrainer/innen vermitteln, die mit Eurer Gruppe bestimmte Aktionsformen vorbereiten und üben. 

Ansprechpartner für Alle Fragen rund um Aktionen ist die Attac-Aktionsunterstützung im Bundesbüro (derzeit Boris Loheide). E-Mail: aktionen[at]attac.de, Tel.: (069) 900 281-88.

Kategorie: Gruppenunterstützung
Ansprechpartner: Boris Loheide
Antwort auf/zuklappen

Veranstaltungen organisieren

Ein zentrales Anliegen von Attac ist die Ökonomische Alphabetisierung, also die Aneignung und Verbreitung von Wissen darüber, wie wirtschaftliche Prozesse funktionieren (sollten) und wie sie mit anderen wichtigen Fragen zusammenhängen, etwa mit der Ökologie oder der Demokratie. Regionalgruppen können Veranstaltungsangebote aus bundesweiten Arbeitszusammenhängen von Attac nutzen.

In Kapitel 2.1 der Gruppenbroschüre findet Ihr zahlreiche Anregungen zur Erarbeitung von Themen in der Gruppe und – ganz wichtig – zum Informieren der Öffentlichkeit. Die praktische Checkliste Info-Veranstaltungen organisieren aus diesem Kapitel könnt ihr auch als separates PDF-Dokument herunterladen.

Im Attac-Referent/innen-Pool gibt es zahlreiche Expert/inn/en zu verschiedensten Themen, zu Fragen der Wirtschafts- und Entwicklungspolitik, der sozialen Sicherungssystem, der Demokratie, der Ökologie und vielem mehr. Wenn Ihr Referent/inn/en zu einem bestimmten Thema sucht, fragt einfach bei der Attac-Referent/inn/en-Vermittlung nach (derzeit Jana Ciernioch), E-Mail: veranstaltungen[at]attac.de

Viele thematische Anregungen und mögliche Referent/inn/en bietet auch ein Blick auf das Programm der jährlich stattfindenden Sommerakademie. Außerdem bieten die meisten bundesweiten Arbeitsgruppen von Attac Veranstaltungen zu ihren thematischen Schwerpunkten an. Und schließlich lohnt immer auch ein Blick auf die aktuellen Basis-Texte, deren Autor/inn/en sicherlich auch gerne Veranstaltungen bei Euch machen.

Kategorie: Gruppenunterstützung
Ansprechpartner: Attac Bundesbüro
Antwort auf/zuklappen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Eine kontinuierliche Pressearbeit nach wie vor sehr wichtig, um die Anliegen von Attac in die regionale Öffentlichkeit zu tragen. Egal ob Ihr eine Veranstaltung, eine größere Aktion oder einfach einen Infostand macht, all das lässt sich mit Pressearbeit begleiten, die Attac und Eure Gruppe vor Ort immer wieder ins Gespräch bringt.

Wie gute Pressearbeit von Attac-Gruppen funktioniert, steht in Kapitel 2.6 der Gruppenbroschüre. Darin findet Ihr unter anderem ein Beispiel für eine Presseeinladung im Vorfeld und eine Pressemitteilung im Nachgang zu einer Aktion. Ergänzend dazu findet ihr hier zwei ältere Papiere, in denen die wichtigsten Grundlagen der Pressearbeit und der allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in Stichpunkten zusammenfasst sind.

Jede Gruppe sollte möglichst eine Person als Presseverantwortliche/n benennen, die darauf achtet, dass die Aktivitäten der Gruppe regelmäßig mit Pressearbeit begleitet werden. Außerdem wendet sich das Bundesbüro an diese Person, wenn es Anfragen von Journalist/inn/en mit regionalem Bezug gibt. Die Anmeldung als Presseverantwortliche/r findest Du unten im letzten FAQ auf dieser Seite.

Bei konkreten Fragen zur Pressearbeit könnt Ihr Euch auch an die Attac-Pressesprecherin im Bundesbüro (derzeit Frauke Distelrath) wenden. E-Mail: presse[at]attac.de, Tel.: (069) 900 281-42.

Antwort auf/zuklappen

Flyer und Plakate gestalten (Logo)

Ansehnliche Flyer und Plakate mit Wiedererkennungseffekt sind ein wichtiges Mittel um Eure Gruppe in der lokalen Öffentlichkeit bekannt zu machen. Das gilt für Ankündigungen von Veranstaltungen oder Aktionen ebenso wie für inhaltliche Flugblätter, die ihr in der Stadt verteilt oder als Anhänge über Eure Mailverteiler schickt. Die wichtigsten Regeln zur Gestaltung von Flyern sind in diesem Muster aus Kapitel 2.3 unserer Gruppenbroschüre anschaulich zusammengefasst. 

Es bietet sich an, dass ihr bei der Gestaltung an die bundesweiten Attac-Materialien anknüpft. Dafür stehen verschiedene Layout-Elemente zum Download bereit. Die Schrifttypen, die Attac auf Bundesebene verwendet findet Ihr im Service-Bereich der Netzwerkwebseite. Dort findet Ihr auch das Attac-Logo und die Sprechblase in verschiedenen Formaten.

Bitte haltet Euch aber an die Regel, das Logo nur mit dem Zusatz Euer Gruppe, also zum Beispiel „Attac Berlin“, zu verwenden. Ohne solche Zusätze darf das Logo nur für allgemeines Attac-Material auf Bundesebene verwendet werden, das durch die Beschlüsse des Ratschlages gedeckt ist.

Wenn Ihr spezielle Fragen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit oder zur Gestaltung von Materialien habt, könnt Ihr Euch an Jule Axmann im Attac Bundesbüro wenden. E-Mail: axmann[at]attac.de, Tel.: (069) 900 281 44.

Kategorie: Gruppenunterstützung
Ansprechpartner: Jule Axmann
Antwort auf/zuklappen

Rund ums Internet (Website, E-Mail-Adresse, Mailinglisten, nützliche Hilfsmittel)

Von Beginn an hat Attac die Möglichkeiten des Internet intensiv genutzt, ohne die eine effektive politische Arbeit vor Ort auch kaum mehr möglich ist. Sofern Eure Gruppe eine/n Webverantwortlichen benennt, kann Euch das Webteam im Bundesbüro eine eigene Website auf dem Attac-Server einrichten. Außerdem bietet es an, eine Kontakt-E-Mail-Adresse (gruppenname@attac.de) und eine oder mehrere Mailinglisten (z.B. eine zur internen Abstimmung der Aktiven und eine zur regelmäßigen Information der Mitglieder und Interessierten) einzurichten. Wie das im Einzelnen funktioniert, steht in Kapitel 2.5 unserer Gruppenbroschüre.

Das Formular zur Anmeldung als Webverantwortliche/r Eurer Gruppe findet Ihr unten in der letzten FAQ auf dieser Seite. Die Attac-Seiten beruhen auf dem Typo3-Redaktionssystem, dessen Grundfunktionen einfach zu erlernen sind. Für einen schnellen Einstieg hat das Attac Webteam ein Wiki erstellt. 

Ergänzend zu den Angeboten des Büros gibt es einige nützliche Angebote im Netz, die den Gruppenalltag sehr erleichtern können. Einführendes dazu findet ihr in Kapitel 1.6 der Gruppenbroschüre. Etwas ausführlicher sind diese Werkzeuge im PDF-Dokument Technische Hilfsmittel beschrieben. 

Bei Fragen rund um ‚Attac und das Internet’ könnt Ihr Euch ans Webteam im Bundesbüro – Nico Wehnemann und Benni Bärmann – wenden. E-Mail: webteam[at]attac.de, Tel.: (069) 900 281-41, Tel.: (069) 900 281-20.

Antwort auf/zuklappen

Attac-Material bestellen

Die bundesweiten Arbeitszusammenhänge von Attac erstellen kontinuierlich eine Vielzahl von Materialien zu aktuellen Themen, die bei Euren Info-Ständen vor Ort nicht fehlen sollten. Bestellt werden kann das Material im Attac-Webshop. Das meiste davon ist (bis auf die Versandgebühren) kostenlos. 

Über den Shop werden aber auch Bücher – nicht zuletzt die Attac-Basistexte – verkauft. Diese könnt Ihr als Gruppe günstiger beziehen und zum Ladenpreis weiterverkaufen, sofern Eure Gruppe eine/n Materialverantwortliche/n hat. Wie das alles genau funktioniert steht in Kapitel 2.3 Gruppenbroschüre. Das Formular zur Anmeldung als Materialverantwortliche/r Eurer Gruppe findet Ihr unten in der letzten FAQ auf dieser Seite.

Zuständig im Attac-Bundesbüro ist die Webshop-Betreuung (derzeit Christine Starzmann), E-Mail: webshop[at]attac.de. Telefonisch könnt Ihr Euch an das Infotelefon unter der Nummer (069) 900 281 – 10 wenden.

Antwort auf/zuklappen

Finanzen

Politische Arbeit kostet Geld. Flyer müssen gedruckt, Räume gemietet, Referent/inn/en bezahlt und Aktionsmaterialien gekauft werden. Damit all das möglich ist, bekommen die Attac Regionalgruppen pro Quartal ein Drittel der Mitgliedsbeiträge aus ihrer Region (Postleitzahlenbereich) überwiesen, sofern sie eine/n Finanzverantwortliche/n haben. Wie diese Finanzierung der Attac Regionalgruppen genau geregelt ist steht in Kapitel 2.4 unserer Gruppenbroschüre.

Ergänzend dazu findet Ihr im Leitfaden Finanzen für Regionalgruppen viele Tipps und wichtige Hinweise dazu, wie Ihr zu weiteren Finanzmitteln für die Arbeit vor Ort kommen könnt. Zum Beispiel durch Kooperationen mit anderen Organisationen, das Einwerben von Spenden oder das Stellen von Förderanträgen. Eine weitere Möglichkeit, die Gruppenkasse aufzubessern ist der Weiterverkauf von Büchern aus dem Attac-Web-Shop (siehe oben FAQ "Attac-Material bestellen").

Sollte das Geld dennoch nicht für eure Aktivitäten reichen, könnt Ihr ganz einfach einen Antrag an den Regionalgruppentopf  stellen, der in aller Regel bewilligt wird. Wie das funktioniert steht im Infoblatt Regionalgruppentopf.

Das Formular zur Anmeldung als Finanzverantwortliche/r Eurer Gruppe findet Ihr unten in der letzten FAQ auf dieser Seite.

Ansprechpartner für Finanzfragen im Attac Bundesbüro sind Andreas van Baaijen vanbaaijen[at]attac.de (Geschäftsführung) und Anneli Syyslahti-Ghaeni, buchhaltung[at]attac.de (Buchhaltung).

Antwort auf/zuklappen

Tipps und Tricks zum Gruppenalltag

Jede Gruppe erlebt Höhen und Tiefen. Klassische Probleme in Gruppen sind die Dominanz einzelner (meist männlicher) Personen, die ungleiche Verteilung von Arbeit oder Schwierigkeiten, neue Leute in die Gruppe zu integrieren. Hinweise zum produktiven Umgang mit solchen Schwierigkeiten findet ihr in Kapitel 4 der Gruppenbroschüre.

Ein besonderer Fall sind große Konflikte, die zur Spaltung der Gruppe führen. Spätestens wenn es dabei zu persönlichen Verletzungen oder zum Streit um die Infrastruktur (etwa die Website) kommt, gibt es meist den Wunsch nach einem Eingreifen der Bundesebene oder nach formalen Regeln für solche Fälle. Doch diese Möglichkeiten gibt es in Attac gerade nicht. Auch hier gilt die Autonomie der Gruppe und der Anspruch von Attac, Lösungen nach dem Konsensprinzip zu erarbeiten. Diese Prinzipien werden in werden in Kapitel 1 der Gruppenbroschüre ausführlich erläutert. Im Normalfall funktionieren sie sehr gut, im Fall von Konflikten braucht es aber oft eine externe Moderation (oder eine Mediation), um wieder eine gemeinsame Arbeitsbasis zu schaffen beziehungsweise eine Lösung zu finden (etwa verschiedene AGs), mit der alle leben können, die sich vor Ort in Attac engagieren wollen. Die Gruppenunterstützung im Bundesbüro kann Euch in diesem Fall geeignete Personen vermitteln.

Ein anderes Angebot sind Neuwerbungs- beziehungsweise Neustartveranstaltungen für Gruppen, die nach einer schwierigen Phase wieder richtig loslegen wollen und neue Mitstreiter/innen suchen. Dazu gibt es ein Veranstaltungskonzept samt dazugehörigem Flyer, Vorlagen für die Pressearbeit und einem Versand an die regionalen Mitglieder durch das Bundesbüro. 

Zuständig im Bundesbüro ist die Gruppenunterstützung (derzeit Holger Oppenhäuser). E-Mail: regionalgruppen[at]attac.de, Tel.: (069) 900 281-29.

Antwort auf/zuklappen

Gruppen-Infos von der Bundesebene

Damit Attac als Akteur in der Öffentlichkeit wahrnehmbar bleibt, ist es wichtig, dass bundesweite Kampagnen vor Ort aufgegriffen werden und umgekehrt müssen erfolgreiche Projekte von den Regionalgruppen bundesweit bekannt gemacht werden. Wie das bei Attac funktioniert, wo welche Entscheidungen getroffen werden und wie die Kommunikation zwischen den verschiedenen Knotenpunkten des Attac Netzwerkes läuft, ist in Kapitel 3 unserer Gruppenbroschüre beschrieben. 

Neben den persönlichen Kontakten auf zentralen Veranstaltungen wie den Ratschlägen, Kongressen oder Sommerakademien, findet die Vernetzung vor allem über Mailinglisten statt. Auf der Netzwerkwebseite könnt Ihr Euch einen Überblick verschaffen. Besonders wichtig ist der 14-tägige erscheinende Attacgruppen-Infobrief, in dem alle für die Gruppen relevanten Informationen zu aktuellen Kampagnen, dem Büro, dem KoKreis, den bundesweiten AGs und so weiter zusammengestellt werden. Außerdem empfehlen wir die Gruppenliste, die dem Austausch von Ideen zwischen den einzelnen Arbeitszusammenhängen von Attac und nicht zuletzt den Regionalgruppen untereinander dient. 

Bei Fragen rund um die Mailinglisten könnt Ihr Euch ans Webteam im Bundesbüro – Nico Wehnemann und Benni Bärmann – wenden. E-Mail: webteam[at]attac.de, Tel.: (069) 900 281-41, Tel.: (069) 900 281-20.

Antwort auf/zuklappen

Funktionen in Attac-Gruppen (Anmeldeformulare)

Aus organisatorischen und rechtlichen Gründen gibt es einige Funktionen, die alle Attac-Gruppen verteilen sollten, wobei eine Person auch mehrere Funktionen übernehmen kann. Die Funktionen haben rein formale Hintergründe, die Entscheidungen (etwa über die Inhalte auf der Website) trifft selbstverständlich die Gruppe (und nicht etwa die/der Webverantwortliche). Genaueres dazu steht in Kapitel 1.5. der Gruppenbroschüre.

Hier findet ihr die Anmeldeformulare für die verschiedenen Funktionen, die das Team im Bundesbüro von Euch braucht:

 

  • Alle Funktionsträger/inne/n müssen diesen sogenannten Fragebogen ausfüllen.
  • Von den Finanzverantwortlichen braucht das Büro zusätzlich diese Anmeldung.
  • Die Adressverantwortlichen, die Adresslisten der regionalen Mitglieder bekommen können müssen zusätzlich diese Datenschutzerklärung unterschreiben.
  • Und die Materialverantwortlichen müssen dieses Preisbindungsrevers unterschreiben, damit die Gruppe den Rabatt auf Bücher bekommen kann.

Neuigkeiten

19.09. Attac startet Initiative "Ich bin ein Handelshemmnis!"

Kampagne "TTIP in die Tonne" sammelt Fotos auf Aktionswebseite

mehr
19.09. Bündnis gegen TTIP und CETA bereitet selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative vor
mehr
13.09. Attac sucht Mitarbeiter_in
mehr

.