Willkommen bei Attac Reutlingen

Wir veranstalten Infoabende, Aktionen und mehrmals im Jahr ein öffentliches Plenum, zu dem alle Interessierten jederzeit herzlich eingeladen sind. 

Siehe Termine ;-)

*** AKTUELL ***

Aktuell (Stand Mai 2017) kann diese Seite aus Kapazitätsgründen leider nicht mehr gepflegt werden. :-\

Bis auf Weiteres gibt es aktuelle Infos und Veranstaltungstipps auf der facebook-Seite von Attac Reutlingen:

www.facebook.com/AttacReutlingen/

08.07.2017: Internationale Großdemo in Hamburg - Grenzenlose Solidarität statt G20!

Internationale Großdemo:

"Grenzenlose Solidarität statt G20!"

am 08.07.2017 in Hamburg

Infos hier:

g20-demo.de/de/start/

Flyer: hier klicken

14.06.2017: Global Gerecht statt G20! - Vortrag und Diskussion

Vortrag und Diskussion:

Global Gerecht statt G20!

mit Peter Wahl, Gründungsmitglied von attac Deutschland

am 14.6.2017, 19:30 Uhr

Zelle, Albstraße 78, 72764 RT

15.01.2017 - 10. Alternativer Neujahrsempfang

10. Alternativer Neujahrsempfang


am Sonntag, 15. Januar 2017, 11–13:30 Uhr  
im Kulturzentrum franz.K, Unter den Linden 23, Reutlingen


Die Erde ist endlich –
   wie wollen wir leben?  

Die Erderwärmung durch fossile Energien macht große Gebiete unserer Erde unbewohnbar.
Agrarkonzerne rauben weltweit Land und zerstören Existenzen und gewachsene Strukturen.
Hemmungsloses Wirtschaftswachstum wird zum Allheilmittel erklärt.

Aber wir haben nur einen Planeten mit begrenzten Ressourcen. Diese müssen wir zum Wohle aller schonend nutzen. Wer entscheidet über unsere Zukunft: Lobbyisten, Nationalisten und Spekulanten?
Nein! Ergreifen wir hier vor Ort selber die Initiative und zeigen, wie wir leben wollen!


Teilnehmende und gestaltende Gruppen:

Alboffensive, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club, AK Flüchtlinge, Arbeiterbildung, Attac, BAFF/AK Selbstbestimmung, BUND, BUND Jugend, Chor Zwischentöne, Courage Frauenverband, Critical Mass, Eine-Welt-Verein, Entwicklungspädagogisches Informationszentrum EPIZ, Flüchtlingskinder im Libanon, BI Keine Dietwegtrasse, Kulturschock Zelle, Kulturzentrum franz.K, Montagsdemo, Mehr Demokratie, Netzwerk Antidiskriminierung, BI Pro Achalm, Regionalbündnis gegen TTiP, SchwuBeRT, Stadtbahninitiative SIRT/ProRegio Stadtbahn, Städtepartnerschaft Reutlingen-Bouaké, BI gegen Stuttgart 21/für Umstieg 21, ver.di

Wir präsentieren unsere Arbeit am Mikro, an Ständen und auf der Bühne und laden Sie herzlich
ein zum gegenseitigen Kennenlernen und Ideenaustausch bei Chorgesang, Gedichten, Präsentationen und Afropop.

Eintritt frei inklusiv Getränken und kleinem Buffet,
Spenden werden gern angenommen.

24.11.2016: Infoabend "Umstieg 21"

Attac Reutlingen lädt ein:

UMSTIEG 21

Stuttgart 21 umnutzen

Auswirkungen für die Region Reutlingen

Infoveranstaltung mit

Dipl.Ing.Klaus Gebhard

Donnerstag, 24. November 2016, 19:30 Uhr

franz.K Reutlingen, Unter den Linden 23

17.09.2016: Bundesweite Demos gegen CETA, TTIP und TISA - auch in Stuttgart!

Aufruf zu bundesweiten Großdemonstrationen in sieben Städten – in Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart am 17. September 2016

Für einen gerechten Welthandel! CETA & TTIP stoppen!

(Anreise-Infos /-Tipps: siehe weiter unten...)

CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben. Im Herbst geht diese Auseinandersetzung in die heiße Phase: EU und USA drücken aufs Tempo und wollen TTIP bis zum Jahresende fertig verhandeln.

CETA ist bereits fertig verhandelt. EU-Kommission und Bundesregierung wollen, dass das Abkommen beim EU-Kanada-Gipfel im Oktober offiziell unterzeichnet wird. Zuvor müssen sowohl der EU-Ministerrat als auch die Bundesregierung entscheiden, ob sie CETA stoppen. CETA dient als Blaupause für TTIP. Schon mit CETA könnten Großunternehmen über kanadische Tochtergesellschaften EU-Mitgliedsstaaten auf Schadensersatz verklagen, wenn neue Gesetze ihre Profite schmälern.

Kurz vor diesen Entscheidungen tragen wir unseren Protest gegen CETA und TTIP auf die Straße! Getragen von einem breiten Bündnis demonstrieren wir mit weit über hunderttausend Menschen am Samstag, den 17. September in sieben Städten – in Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart. Damit fordern wir auch die Landesregierungen auf, im Bundesrat CETA und TTIP nicht zuzustimmen.

****************

Infos zu Bussen, Mitfahrgelegenheiten, Bahn-Gruppentickets zur Demo in STUTTGART auf der Demo-Seite:

http://2016-2.ttip-demo.de/anreise/busse/stuttgart/

****************

Bus/Bahn zur Demo von Reutlingen aus:

Bus mit Schienenersatzverkehr (wegen Gleisarbeiten vom 7.-25.9.2016 auf der Strecke RT-Stgt):

am 17.9.2016 um 10:36 Uhr Bus ab Reutlingen Hbf/Obf
-> möglichst ca. 15 Minuten vorher da sein, zwecks Gruppenbildung für Metropol-Ticket!

weiter geht's dann von Metzingen mit der Bahn nach Stuttgart.

ALTERNATIV:

Von Reutlingen über Herrenberg nach Stuttgart:

Reutlingen Hbf     ab 09:31 Uhr mit RB 22913, Regionalbahn Richtung: Herrenberg
Herrenberg an 10:12 Uhr
Herrenberg ab 10:16 Uhr mit S1 - S-Bahn Richtung Kirchheim/Teck
Stuttgart an 10:55 Uhr

ODER:


Reutlingen Hbf ab 10:29 Uhr mit RB 22917, Regionalbahn Richtung: Herrenberg
Herrenberg an 11:12 Uhr
Herrenberg ab 11:16 Uhr mit S1 - S-Bahn Richtung Kirchheim/Teck
Stuttgart an 11:55 Uhr

Jeweils ca. 15 Minuten vor Abfahrt Treffen am HBF in Reutlingen, zwecks Bildung von Gruppen für ein Metropol-Ticket (40 Euro für 5 Personen).

ODER: Anreise mit dem Tübinger Bündnis gegen TTIP/CETA, direkt von Tü aus:

siehe Infos hier: http://stoppttiptuebingen.blogsport.de/

Infoabend am Montag, 5.9.2016: "CETA: Nicht mit uns!"

Attac Reutlingen lädt ein:

CETA : Nicht mit uns!

Infoabend mit Vortrag von U. Selje

Montag 5.9.2016 um 19:30
im franz.K, Grüner Salon
Reutlingen

 
Während TTiP, das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA, aufgrund des massiven Widerstands auf dem Weg zum Scheitern ist, liegt CETA, das Pendant zwischen der EU und Kanada, bereits fertig verhandelt vor.

Hier finden wir alles, wogegen wir protestiert haben:
- Investorenfreundliche Paralleljustiz
- Aushöhlung von Arbeits-, Daten, Verbraucher- und Umweltschutzstandards
- Gefährdung der öffentlichen Daseinsvorsorge
- Entmachtung nationaler und kommunaler Parlamente

Darüber wollen wir informieren und mobilisieren für die Großdemos am 17.9., auch in Stuttgart:
CETA und TTiP stoppen - für einen gerechten Welthandel!

"Neuer Kalter Krieg oder Vorbereitungen für einen heißen Krieg?“

Attac Reutlingen/ Die Linke KV Reutlingen laden ein zum Infoabend über
die NATO Planungen auf und nach dem Gipfel in Warschau

am Montag, 25.7.2016
um 20 Uhr
im Haus der Jugend Reutlingen, Museumstraße 7

Referentin: Claudia Haydt
Mitglied im Vorstand der Informationsstelle Militarisierung (IMI) und des
Vorstandes der Europäischen Linken

Siehe dazu auch unseren Flyer.

Gemeinsam was bewegen! - Attac stellt sich vor

Infoabend von Attac Reutlingen zum Kennenlernen

am Mittwoch, 22. Juni 2016

um 19:30 Uhr

im franzK, Grüner Salon, Unter den Linden 23, RT

***********************************************

 

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

TERMINE

Keine Einträge gefunden