Nächstes attac-Plenum ist am Donnerstag, 22. September 2016 um 20 Uhr im NunZio's

Liebe attacies und weitere Interessierte,

unser nächstes Treffen (Plenum) ist am Donnerstag, 22. September 2016 um 20.00 Uhr. Wir treffen uns wieder im NunZio´s (früher: Fischerhaus), Untere Regenstraße 7 (direkt am Regenufer)
www.nunzios-regensburg.de/

Als Themen sind vorgesehen:

- Berichte und Einschätzungen von den CETA-Demos und dem SPD “Parteitag”  

- Weitere Planungen für den Herbst  

Inhaltlich wurde vorgeschlagen, über die Thesen von  Rainer Mausfeld zu diskutieren.   Dazu ein  Satz aus einem Interview:

Rainer Mausfeld: "Nun, in einer Demokratie ist es wichtig, dass das eigentliche Ziel einer Umverteilung von unten nach oben für die Bevölkerung durch eine geeignete Indoktrination verdeckt und unsichtbar gemacht wird. Das ist hier nicht anders als etwa bei hegemonialen und imperialen Interessen, die für die Bevölkerung durch eine Rhetorik von “humanitärer Intervention“ oder “Demokratieförderung“ verdeckt werden.

In Demokratien wäre der Neoliberalismus politisch nicht überlebensfähig, wenn es ihm nicht gelänge, die Köpfe zu erobern und die öffentliche Meinung in seinem Sinne zu formen und zu kontrollieren. Dies kann nur auf der Basis von Indoktrinationssystemen geschehen, die psychologisch äußerst ausgefeilt sind und alle Bereiche unseres Lebens durchziehen."

Was ist dran, und was halten wir dagegen?

Es gibt den Vortrag auf YouTube unter

https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M

Und ein ausführliches Interview unter:

https://deutsch.rt.com/meinung/36435-interview-mit-rainer-mausfeld-neoliberale/

Für Interessierte und Neueinsteiger ist auch dieses Treffen eine gute Gelegenheit, attac kennenzulernen. Wir freuen uns auf Deine Mitarbeit !

Komm einfach vorbei!

-------------------------------------------------------------------------------------

320.000 Menschen fordern am 17. September 2016 "CETA & TTIP stoppen – Für einen gerechten Welthandel!" --- attac Regensburg demonstriert in München

Ein Trägerkreis, dem auch attac Deutschland angehört, hatte aufgerufen. Und 320.000 Menschen kamen bundesweit zu 7 Groß-Demos, um gegen die geplanten Freihandelsabkommen CETA und TTIP, die unsere Umweltschutz-, Verbraucherschutz- und Sozialstandards gefährden, zu demonstrieren. Die zentrale Demo für Bayern war in München. Trotz ununterbrochenem Regen beteiligten sich in München ca. 25.000 Menschen an den Kundgebungen und am Demozug. Das Regensburger Stop TTIP Bündnis mit seinen zahlreichen Mitgliedsorganisationen war stark vertreten. Und natürlich auch mit dabei in München: attac Regensburg. Von Harry Klimenta gab es auch ein kurzes Statement bei der Auftaktkundgebung.

Hier einige Fotos von München.

Der Regensburger BN-Bus nach der Ankunft in München
Der "attac-Block" stellt sich auf
attac unterwegs

Volksbegehren gegen CETA startet mit flächendeckender Sammlung der Unterschriften Landesweiter Sammeltag am Samstag, 16. Juli 2016 – Infostände auch in Regensburg

Das war ein Paukenschlag. Mit einem landesweiten Aktionstag startete das Volksbegehren am 16. Juli.

25.000 Unterschriften wahlberechtigter Bayerischer Bürger und Bürgerinnen sind notwendig, um rasch den Zulassungsantrag für das Volksbegehren beim Innenministerium abzugeben. Nach vorläufiger Zählung der Koordinierungsstelle auf Landesebene kamen allein am Aktionstag 16. Juli ca. 50.000 Unterschriften zusammen, ein großartiges Ergebnis.

Auch in Regensburg hat das „Stop TTIP Bündnis Regensburg eine ganze Reihe von Infoständen auf öffentlichen Plätzen, vor Einkaufszentren und bei Wochenmärkten organisiert. Attac Regensburg war mit einem Stand am Einkaufszentrum am Rennplatz vertreten.

In Regensburg ging die Unterschriftensammlung gleich weiter beim OstenGassenfest vom 22.-24. Juli, wo das STOP-TTIP-Bündnis einen gemeinsamen Infostand hatte.

Hier der Link zu weiteren Infos:

http://www.volksbegehren-gegen-ceta.de/

Aktueller Gruppenflyer attac Regensburg

Hier könnt Ihr den Gruppenflyer von attac Regensburg herunterladen :


Gruppenflyer 2016  attac Regensburg

Demonstration : Obama und Merkel kommen: TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel! 23. April 2016 12 Uhr Hannover/Opernplatz

Die Demo in Hannover war ein großer Erfolg:

90.00 Menschen protestieren in Hannover gegen TTIP & CETA!

Getragen von einem breiten Bündnis sind in Hannover 90.00 Menschen gegen TTIP & CETA auf die Straße gegangen – einen Tag, bevor Bundeskanzlerin Merkel und US-Präsident Obama dort die Messe eröffnen.

Hier gibt es die Fotos von attac Deutschland zu Demo:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10154336640020934.1073741863.183985420933&type=3

Unter diesem Link gibts weitere Fotos zur Demo in Hannover von Campact !

https://www.flickr.com/photos/campact/sets/72157667409310536

Auch das Regensburger STOP TTIP Bündnis war mit einem großen Banner dabei (siehe Foto unten)

Online mitmachen gegen TTIP und CETA!!!

Für alle die noch nicht unterschrieben haben - Hier der Link zur Online Stimmabgabe für die Europäische Initiative gegen TTIP und CETA!

https://www.attac.de/kampagnen/freihandelsfalle-ttip/europaeische-buergerinitiative/

TTIP Stoppen! - Schwerpunktthema von Attac Regensburg

Die Freihandelsabkommen lTTIP, CETA und TISA zu verhindern, ist weiterhin unser Schwerpunktthema.

Worum geht es bei TTIP:

Konzerne sollen Staaten verklagen können, wenn neue Umwelt- oder Sozialgesetze ihre Gewinnerwartungen schmälern.Im Supermarkt sollen Hormonfleisch und genveränderte Lebensmittel angeboten werden, ohne Kennzeichnungspflicht. Energiekonzerne sollen sich die Erlaubnis zum Fracking erklagen können.

Diese Liste an Beispielen könnte endlos weitergeführt werden.

Mit einem umfassenden Pakt wollen EU und USA eine transatlantische Freihandelszone erschaffen. Verkauft wird uns die geplante Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) als gigantisches Wachstumsprogramm – bezahlen müssen es die BürgerInnen in EU und USA mit einem beispiellosen Abbau von Produktionsstandards, Verbraucherschutz- und ArbeitnehmerInnenrechten, Lohnniveaus, Umwelt- und Sozialauflagen, ja sogar unserer demokratischen Rechtsstaatlichkeit. All diese „Handelshemmnisse“ würden in den geheimen Verhandlungen beseitigt.

Noch kann das Vorhaben gestoppt werden.

Gemeinsam mit vielen Menschen aus Europa und aus den USA setzen wir uns dafür ein.

Weiteres dazu auf der attac TTIP Kampagnenseite

 

 

Die Attac-Gruppe Regensburg stellt sich vor

Das sind wir: der aktive Kern der attac-Gruppe Regensburg beim Planungstreffen am 31. Januar 2015

 Mailingliste

Wir haben eine lokale Mailingliste, die vor allem als Newsletter fungiert. Wer immer auf dem Laufenden sein möchte zu lokalen Veranstaltungen, Demonstrationen, interessanten TV-Sendungen u. Ä., kann sich hier eintragen.


Kontakt: Harald Klimenta, Hanns-Steurer-Weg 7, 93051 Regensburg, , 0941-449331, www.harald-klimenta.de

Regelmäßige Treffen

Plenum

Die Regensburger Attac-Gruppe trifft sich regelmäßig jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat um 20 Uhr. Da unser bisheriger Versammlungsort, das L.E.D.E.R.E.R, nicht mehr zur Verfügung steht, treffen wir uns i.d.R. in einem Gasthaus-Nebenzimmer. Bitte immer die aktuelle Einladung hier auf der Startseite beachten!

Die Treffen sind öffentlich, Interessierte sind stets willkommen.  

Die Einladungen bzw. eventuelle Änderungen von Termin oder Ort des Plenums werden über die attac-R-Mailingliste und auf dieser Webseite bekannt gegeben.

 

 

NEUIGKEITEN

13.05. - „Ende Gelände – Kohle blockieren – Klima schützen!“ mehr

04.05. - Demokratie braucht Bewegung - Bewegung braucht Aktion Aktionsakademie 2016: 4.-8. Mai in der Weserstadt Minden mehr

16.01. - Wir haben Agrarindustrie satt! mehr

TERMINE

Keine Einträge gefunden