Kongress von Attac Deutschland zu EU / Europa

 

Neue Wege in Europa!

 

Demokratisch - Solidarisch - Friedlich - Ökologisch

Ein anderes Europa ist möglich!

Attac Deutschland plant im Herbst 2018 einen Kongress zu EU und Europa.

Es geht nicht nur darum, was wir an EU und Europa kritisieren, sondern auch um Vorstellungen von einem guten Leben, nicht nur in Europa. Aus dem Konzept:

"Mit dem Kongress wollen wir nicht nur unsere Kritik an der herrschenden Politik in Europa und insbesondere in der EU formulieren, sondern auch unsere Vision von einem demokratischen, sozialen, gerechten, ökologischen und friedlichen Europa diskutieren.
 [...]
Es ist uns wichtig, im Laufe des Kongresses kontroverse Positionen klar zu benennen. Unser Thema ist in der deutschen Linken und der Linken in der EU sehr umstritten. [...] Dabei soll der Blick immer wieder auf das gelenkt werden, was Differenzen überbrückt und die verschiedenen Strömungen eint, und wo sich somit Schnittstellen für gemeinsame Forderungen und Kampagnen ergeben. [...]"

Der gesamte Text

Die PG Europa hat für Interessierte eine Mailing-Liste eingerichtet, die abonniert werden kann über:

https://listen.attac.de/mailman/listinfo/europa-vernetzung

Brigitte und Peter von Attac Nürnberg arbeiten in der Projektgruppe mit und haben ein Papier zur "Exportorientierung" am Beispiel der BRD erarbeitet.  Deutschland ist ja in vielerlei Hinsicht die treibende Kraft: Austerität, eben Exportorientierung, "schwarze Null", usw.

CETA

Ein Diskussionsbeitrag zur Bewertung der Inhalte des CETA-Abkommens.

Von Brigitte Nestle, Stand Januar 2017.

Download

Fluchtursachen

Flucht - Geflüchtete - Fluchtursachen - Wie umgehen mit den Menschen - Diese Diskussion bewegt uns immer wieder, wird immer wieder im Plenum aufgenommen. Gerd Engelbrech hat ein Papier zu den Fluchtursachen verfasst!

TERMINE

28.04
Regionaltreffen der Attac - Gruppen in Bayern mehr