Attac-Regionalgruppe Marburg

 Die Marburger Attac-Regionalgruppe hat sich im November 2001 gegründet und besteht momentan aus mehreren Einzelpersonen, andere Initiativen und Gruppen arbeiten eng mit uns zusammen (Weltladen, Nord-Süd-Bündnis u.a.). Außerdem bemühen wir uns um Vernetzung mit verschiedenen regionalen Gruppen, sowie natürlich mit den überregionalen Ebenen von attac Deutschland und attac international.

Unser Ziel ist es, ein möglichst offenes Netzwerk engagierter Menschen zu schaffen, in dem jedeR einzelne sich gleichberechtigt einbringen kann und in dem Raum für die verschiedenen Bereiche der Globalisierungskritik ist. Dabei schließen wir rassistische, faschistische, jegliche einzelne Gruppen und Personen diskriminierenden Positionen bewusst aus! Wir verstehen uns als "Bildungsbewegung". Das heißt, wir setzen in unserer Arbeit sowohl auf öffentlichkeitswirksame Aktionen ("Bewegung") als auch auf interne Fortbildung. 

Wichtigstes Vernetzungsgremium stellt das am 2. und 4. Dienstag im Monat stattfindende Attac-Marburg-Treffen dar. Grundsätzliche Entscheidungen, die Attac-Marburg betreffen, werden dort diskutiert und im Konsens beschlossen. Abstimmungsberechtigt ist jedeR, die auf dem Plenum anwesend ist. Gleichzeitig findet hier auch die hauptsächliche inhaltliche Arbeit statt und es werden Veranstaltungen und Aktionen geplant. 

Zwischen den Treffen erfolgen die gegenseitige Information und die Koordinierung der weiteren Arbeit über die Mailverteiler. Eine Vertiefung der inhaltlichen Arbeit und besonders arbeitsaufwendige Aktionsvorbereitungen sind in themenbezogenen Arbeitsgruppen (AGs) möglich.

Wir freuen uns über Menschen, die sich für Globalisierungskritik interessieren! Dabei suchen wir genauso Menschen, die sich inhaltlich einbringen, als auch diejenigen, die sich für organisatorische Aufgaben engagieren möchten.

Kommt vorbei! Macht mit!

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat um 20:00 Uhr im Weltladen (Markt 7)

NEUIGKEITEN

11.07. - Vortrag 30.5: Die G20 als Machtinstrument - Entstehung - Auswirkungen - Alternativen mehr

11.01. - Vortrag 21.6: Strategien und Argumente gegen rechte Freihandelskritik - Für einen solidarischen Welthandel mehr

08.01. - Attac stellt sich vor: Am Di. 6.6. um 20 Uhr im Weltladen mehr

TERMINE

Keine Einträge gefunden