Marburg

Treffen 2014/15

Hinweis: Am 7.10.2014 findet kein Treffen statt. Am 21.10.2014 treffen wir uns dann wieder wie gewohnt im Weltladen.

2014 treffen wir uns jeden ersten und dritten Dienstag im Monat um 20:00 Uhr im Weltladen (Markt 7). Aktuelles Schwerpunktthema: TTIP (Geplantes Freihandelsabkommen zwischen EU und USA).

Europaweiter Aktionstag gegen TTIP, CETA & TISA am 11.Oktober

Am 11. Oktober finden in vielen hunderten Städten Europas Aktionen gegen TTIP, CETA und TISA statt.

Gemeinsam mit dem kürzlich gegründeten Marburger Bündnis gegen TTIP wollen wir auch in Marburg unseren Widerstand gegen undemokratische und gefährliche Freihandelsverträge öffentlich machen.

Kommt gegen 13 Uhr auf den Marktplatz. Wir wollen mit euch einen Flashmob inszenieren. Die Idee ist, dass wir uns die Augen verbinden und auf dem Platz durcheinander laufen. Zu einem bestimmten Zeitpunkt werfen wir Flyer hoch und ein großes Transparent wird ausgerollt. Außerdem werden wir an unserem Infostand Unterschriften für die selbstorganisierte Bürgerinitiative gegen TTIP sammeln.

Eine Übersicht aller Aktionsorte an dem Tag:
Deutschland: http://www.ttip-unfairhandelbar.de/start/aktionstag/

Europa: http://www.ttip-unfairhandelbar.de/start/aktionstag/

Zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/779863652073372/

Ladet Freund_innen und Bekannte ein!

2. Treffen Marburger Bündnis gegen TTIP

Vor kurzer Zeit haben wir gemeinsam mit anderen Organisationen und Initiativen ein Marburger Bündnis gegen TTIP gegründet.

Am Montag den 06.10.2014 um 20 Uhr findet das zweite Treffen statt. Dort wird es vor allem um die Planung des TTIP-Aktionstag am 11.10 gehen.

Treffpunkt: GEW-Büro, Schwanallee 27-31, 35037 Marburg

Ihr seid alle herzlich eingeladen!

Unsere Bahn muss wieder unter demokratische Kontrolle!

Weitere Informationen unter: http://www.gemeingut.org/bahnaufruf/

Jetzt den Aufruf unterzeichnen!!!

Briefwechsel mit MdB Stefan Heck zu TTIP

Stefan Heck (CDU), MdB aus Marburg, hat uns zweimal auf unsere Kritik an  dem Freihandelsabkommen zwischen EU und USA (TTIP) geantwortet.


Attac Marburg teilt nicht die insgesamt positive Einstellung
von Herrn Dr. Heck zu TTIP.

Lest selbst:

Briefwechsel mit MdB Heck

Auf eine Antwort Sören Bartols (Marburger MdB der SPD) auf unser Anschreiben zum TTIP warten wir trotz wiederholter Bitte noch immer. Wir bedauern, dass er sich gegenüber uns und seinen Wählerinnen und Wählern nicht zum Thema TTIP äußern möchte.

Video: Vortrag von Ulrike Herrmann (taz) zu TTIP

Ulrike Herrmann (taz) beim Vortrag zum TTIP

Die Referentin am 15.1.14 im überfüllten Softwarecenter 3 im Tagungszentrum Marburg

Globalisierung gerecht gestalten: Eine andere Welt ist möglich!

Attac Marburg ist ein Teil von Attac Deutschland und Attac International. Wir organisieren Aufklärung und Bildung, um Zusammenhänge zu durchschauen und handlungsfähig zu werden. Wir möchten allen die Möglichkeit geben, sich auch zu komplexen weltwirtschaftlichen Themen eine Meinung zu bilden und sich bei Attac einbringen zu können. Wir mobilisieren zu Aktionen, ob bei internationalen Protesten oder vor der Haustür, um Aufmerksamkeit zu wecken und Protest sichtbar zu machen - für unsere Vision einer gerechten Weltordnung, getragen von internationaler Solidarität! Wir wollen Globalisierung gerecht und demokratisch (mit-)gestalten! Hier in Marburg haben wir im Laufe der Zeit zu einer Vielzahl von Themen gearbeitet und Aktionen durchgeführt. Grundlage unserer Arbeit ist die Frankfurter Erklärung - dort steht, wofür wir eintreten.

Eine andere Welt ist möglich!

Neuigkeiten

08.03. Infostand zu TTIP in der Marburger Innenstadt

mehr
15.01. Vortrag zum Freihandelsabkommen zwischen EU und USA mit Herrmann (taz)
mehr
08.01. Wir sind jetzt auch bei Facebook! Gefallen wir euch schon?
mehr

.