Köln

Neu- Gründung einer neuen Kölner ATTAC-AG "Geopolitik und Frieden"

die erste und nächste Sitzung, Weitere Interessenten sind herzlich eingeladen !

Beteiligt Euch auch an den Ostermärschen 2014 !

You are not a lone - You are not aloan

Du bist keine Anleihe - Du bist nicht alleine!

Kapitalismus als Schuldenökonomie. Eine spannende Analyse über den Zustand des Kapitalismus als Hörfunk Feature des Deutschlandfunks.

Zum Feature (43 min)    Das zugrunde liegende Buch

Klima retten Statt RWE

Zur Aktionärsversammlung von RWE fand eine Radtour von Köln aus statt.

Mehr dazu

Am 26.April soll der Wald öffentlich neu besetzt werden Infos dazu

Offener Brief des Arbeitskreises Bildung + Erziehung von Attac-Köln

mehrere zivilgesellschaftliche und hochschulnahe Kräfte haben der Landesregierung NRW einen offenen Brief zum Hochschulzukunftsgesetz geschrieben.

zum offenen Brief       zum Arbeitskreis

Lokalredaktionen von Stadtanzeiger und Rundschau werden geschlossen

Die Verlagshäuser M. DuMont Schauberg und Heinen planen  mehrere Lokalredaktionen von Kölner Stadt-Anzeiger und Kölnische Rundschau zusammenzulegen und in eine nicht tarifgebundene GmbH umzuwandeln. Es sollen 30 Redakteursstellen wegfallen.

Attac-Köln hat einen offenen Brief an Verlagshäuser geschrieben.

Sonntag,11. Mai: Infofahrt zur Waldbesetzung im Hambacher Forst

Treffpunkte: in Köln 11:20 S-Bahn Köln Ehrenfeld Gleis 2/ in Buir 12:00 am Bahnhof Fahrräder mitbringen ist gut, es wird aber auch vor Ort in Buir Mitfahrgelegenheiten mit PKWs geben. Der Ham­ba­cher Forst, den mensch Mit­tel­eu­ro­pas let­zen "Ur­wald" nen­nen könn­te, wird ge­ro­det- für Eu­ro­pas größ­ten Kli­ma­kil­ler - RWE's Rhei­ni­sches Braun­koh­le­re­vier. Dafür wer­den ganze Dör­fer, unsere Umwelt sowie die Gesundheit von uns Men­schen zerstört  Um all das zu verhindern, wird u.a. der Hambacher Forst von AktivistInnen besetzt. Weitere Informationen

13. Mai: Wohin steuert EUropa?

 - demokratische & soziale Antworten auf die Krise der EU

19°° Naturfreundehaus Kalk, Kalkerkapellenstr. 9a

Die EU-Krise ist ökonomisch und sozial und auch politisch. 

Zur Diskussion darüber laden ein:

  • Felipe Van Keirsbilck, AlterSummit & Präsident der belgische Konföderation der Christlichen Gewerkschaften - ACV-CSC
  • Angela Klein, SoZ
  • Alexis J. Passadakis, Attac & transiteurope
  • u.a.

Veranstalter: Attac Köln, isl, IL Köln, Naturfreunde Köln, Griechenlandsolidaritätskomitee Köln (GSKK), RSB

Es wird letzte Infos zu den Blockupy-Protesten in diesem Jahr geben

Rheinenergie arbeitet mit falschen Zahlen: Nur 4 % erneuerbare Energien für Köln?

Um über den geringen Anteil seines Stromes an erneuerbaren Energien hinweg zu täuschen, wurden von der Kölner Rheinenergie falsche oder misszuverstehende Angaben gemacht. Die Initiative Tschö RheinEnergie hat dies aufgedeckt und eine Petition gestartet, um RheinEnergie dazu zu zwingen, die wahren Zahlen zu veröffentlichen. Hintergrundinformation

 

Was ist an TTIP so gefährlich? Das Attac Erklärvideo

Mittwoch 9. April: Die Krise und die Spaltung Europas

Europa am Scheideweg - Vortrag von Walter Listl vom Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung (München) mit anschließender Diskussion.

19:30 Bürgerzentrum alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, Köln. Veranstaltet in Zusammenarbeit mit Attac-Köln und Occupy Cologne.

Zum Einladungsflyer

Rosenmontag: Pappnasen-rotschwarz wieder dabei

Politischer Karneval- Verbindung von Spass und Agitation. Unser Motto:

Se spingkse wie jeck -

Mer spingkse zoröck

Treffpunkt Rosenmontag 9 Uhr am Kartäuserwall, Nähe Chlodwigplatz

Wer mitgehen möchte, findet die Liedtexte und weitere Informationen auf der Homepage der Pappnasen

Samstag, 1. März, 19 Uhr: Gegen TTIP im Jeisterzoch durch Kölle

Am Samstag ziehen wir mit dem Geisterzug durch die Strassen von Köln.

Unser Motto: TTIP- Der totale Horror. Wir freuen uns über Jede(n) der mit uns geht- denn auch im Karneval ist unser Motto: Eine andere Welt ist möglich. Den genauen Treffpunkt erfahrt Ihr in Kürze an dieser Stelle. 

Hier geht es zur offiziellen Homepage des Geisterzuges. Einladung PDF

Die Entfesselung der Hochschulen

In einer Veranstaltung des AK:BE am 31.1.2014 wurden am Beispiel der Hochschulgesetzgebung in NRW die Praktiken und Auswirkungen der neoliberalen Zurichtung des Bildungswesens aufgezeigt, analysiert und auf strategische Abwehrmöglichkeiten hin überprüft.

Zur Dokumentation

Solidarität mit den Textilarbeiterinnen in Kambodscha

Kundgebung vor der H&M-Filiale. Eine Gruppe in Deutschland lebender Kambodschaner ruft zum Boykott auf. Attac-Köln war dabei! 

Kein Mensch braucht blutige H&M-Produkte! 

Adnan Keskin ist tot

Wir trauern um Adnan Keskin von der Menschenrechtsgruppe im Allerweltshaus. Adnan wird uns immer als freundlicher Mensch und unermüdlicher Kämpfer für Menschenrecht in Erinnerung bleiben.

mehr

Wir haben Sensoren in unseren Taschen, die uns überall verfolgen, wohin wir auch gehen...

Edward Snowden warnt in seiner Weihnachtsansprache im britischen Sender Channel 4 vor dem völligen Verlust unserer Privatsphäre. Hier geht es zum Video The Guardian

 

 

TTIP und die neue Weltwirtschaftsordnung

Deutschland muss Verbraucher-Schutz an globale Behörde abgeben. Bei den Geheim-Verhandlungen zum TTIP-Abkommen in Washington macht der Plan die Runde, den Nationalstaaten die Kompetenzen für den Verbraucherschutz zu entziehen. Um die Interessen der Lobbyisten zu stärken, soll eine transatlantische Super-Behörde geschaffen werden, an die Politiker die unliebsamen Verbraucherschutzfragen abschieben können. Der Konsument wird zum Bittsteller in einer weiteren anonymen, demokratisch nicht legitimierten Organisation.

Zum Artikel Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Extrarechte für Multis

Das Handelsabkommen mit Amerika soll US-Investoren besonders schützen – sogar vor deutschen Gesetzen.

Die Zeit

Steuerflucht durch Starbucks: Gutscheinaktion Köln (August)

Bundesweite "Sparbucks"-Aktion - hier: Heilbronn (September)

Ingrid in politischer Aktion.

Wir trauern um Ingrid Bischofs!

Unsere langjährige Mitstreiterin und Mitbegründerin von Attac Köln ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Wir haben einen wundervollen Menschen und eine engagierte Aktivistin verloren.

Sie fehlt uns sehr.

Die Aktiven von Attac Köln

Neuigkeiten

28.05. Attac Aktionsakademie

Steyr. Österreich

mehr
24.05. Köln.
mehr
29.03. Attac Frühjahrsratschlag
mehr

.