FILMVORTRAG

Herr Eke möchte bleiben - Hier geboren, geduldet, abgeschoben

attac Brühl zusammen mit der Brühler Initiative für Völkerverständigung laden zum Filmvortrag "Herr Eke möchte bleiben - Hier geboren, geduldet, abgeschoben" ein und begrüßen Carmen Eckhardt als Referentin, die als zivilgesellschaftlich engagierte Filmemacherin mit ihrem Vortrag und Film das moralische Unrecht der Abschiebung von Asylsuchenden sowohl in Deutschland als auch in Brühl ins öffentliche Bewusstsein bringen wird. Aktuelle Brisanz ist zusätzlich durch die erneute Verstümmelung des Grundrecht auf Asyl in Deutschland durch den Bundestag gegeben.

 

Wann?
Mittwoch, 25.06.2014, ab 19.30 Uhr

Wo?
Brühler Begegnungszentrum "margaretaS", Heinrich-Fetten-Platz


Nach dem Vortrag folgt eine Diskussion mit und zwischen den Anwesenden. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die BIfV und attac Brühl danken dem Kooperationspartner Begegnungszentrum "margaretaS" von der Katholischen Kirche Brühls für die gelungene Zusammenarbeit.

Flugblatt

Fotos

Fotos gibt es hier.

Antworten

"Danke für die Einladung. Es war eine gute Veranstaltung. Schon ist ein kleiner Erfolg zu vermelden: Die Strafmaßnahme gegen die Familie Ataew - Kürzung der Sozialleistung - wurde zum Teil aufgehoben. Wir bleiben dran!"

Carmen EckhardtAntwort; Facebook 27.06.2014

 

"Nachlese zur Veranstaltung der Filmemacherin Carmen Eckhardt: In Zusammenarbeit von „attac Brühl“ und der „Brühler Initiative für Völkerverständigung“ hat Frau Carmen Eckhardt im Saal „margaretaS“ am 26.06.2014 den Film: „Herr Eke möchte bleiben“ vorgeführt. Die Veranstaltung war gut besucht und erfüllte den Zweck, auf das Schicksal und die Behandlung von Flüchtlingen hinzuweisen. Zwei betroffene Flüchtlingsfamilien waren anwesend. Frau Eckhardt wies auch auf die schlechten hygienischen Zustände im Übergangsheim Volkspark hin. Drei Vertreter der Stadt waren anwesend und versprachen die Beseitigung der Missstände bei der Stadt Brühl zu beantragen."


Johanna Weidner
: Sitzungsprotokoll des Runden Tischs; Brühler Initiative für Völkerverständigung 30.06.2014

Quellen

2013

Martin Weber: Illegal in der Heimat; Kölner Stadt-Anzeiger 28.10.2013

Thomas Mader: Wie Mohammed Eke um sein Bleiberecht in Deutschland kämpfte; Westdeutsche Allgemeine Zeitung 28.10.2013

Teresa Groß: Herr Eke möchte bleiben; Stimme 29.10.2013

2014

Unbekannt: Unrecht der Abschiebung; Brühler Schlossbote 18.06.2014

Wolfgang Kirfel: Situation von Flüchtlingen wird beleuchtet; Kölnische Rundschau 24.06.2014

Unbekannt: Film und Vortrag; Kölner Stadt-Anzeiger 25.06.2014

Aktionsort

Keine Artikel in dieser Ansicht.

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.