Kohlegespräche über Wachstum und Klimagerechtigkeit – mit Podium und Publikum

Wir müssen reden. Über Klimawandel – Braunkohletagebaue – die Verwüstung ganzer Landstriche. Darüber, was unser lokales Kohlekraftwerk mit den Flüchtlingsbooten auf dem Mittelmeer zu tun hat. Darüber, was wir durch Wirtschaftswachstum verlieren – und wer davon profitiert. Und darüber, wie wir angesichts des scheiternden UN-Klimaprozesses eine Massenbewegung aufbauen können – gegen Kohle, für eine sozial-gerechte Energiewende.

 

 

 

Wir laden ein:

  • zu Gesprächen über Kohle, Wachstum, Klimagerechtigkeit - mit Referent*innen und mit Menschen aus Ihrer Stadt, aus Ihrer Region.
  • zum Kennenlernen, Austauschen, Vernetzen, Pläne schmieden
  • zur Unterstützung von bestehenden Initiativen – gegen Kohlekraft, für eine konsequente Energiewende, solidarische Postwachstumökonomie und weltweite Klimagerechtigkeit.

 

Eintritt frei

 

Termine:

 

 

Organisiert von:

Rosa-Luxemburg Stiftung, Attac, Konzeptwerk Neue Ökonomie, Attac

 

 

 

NEUIGKEITEN

10.12. - Freihandel verhindert Klimagerechtigkeit mehr

20.11. - Paris: Aktionen für Klimagerechtigkeit müssen möglich sein mehr

20.11. - Paris: Aktionen für Klimagerechtigkeit müssen möglich sein mehr

TERMINE

Keine Termine gefunden