BEGEHUNG

Bedrohtes Naturschutzgebiet Ententeich

attac Brühl besuchte am 30.12.2012 das von der Phantasialand-Westerweiterung bedrohte Naturschutzgebiet "Ententeich", um die schützenswerte Natur zu dokumentieren und zu verhindern, dass die Unternehmensausdehnung diesen schönen Flecken Natur vernichtet.

Filme

Fotos

Fotos gibt es hier.

Berichte

attacie Frank

"Das Naturschutzdreieck um den Ententeich ist voller Laubbäume, die abwechseln auf morastischem Untergrund und trockenen Hügeln leben. An vielen natürlich abgestorbenen Bäumen wachsen die verschiedensten Baumpilze. Menschen wurden nicht beobachtet, aber eine Wildschweinfamilie. Das Naturschutzgebiet ist von drei Straßen umrandet, deren Autos als Hintergrundrauschen zu hören sind."

Quellen

UnbekanntNaturschutzgebiet Ententeich; Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

UnbekanntGeschützte Biotope nach §62 Landschaftsgesetz NRW; Rhein-Erft-Kreis

UnbekanntNaturschutzgebiete im Rhein-Erft-Kreis; Rhein-Erft-Kreis

R. Röder: Schutzgebiete in Natur und Landschaft; Rhein-Erft-Kreis

UnbekanntEntenteich; Naturpark Rheinland

UnbekanntEntenteich; Rhein-Erft-Tourismus

Unbekannt: Ententeich; Badeseen in Deutschland

UnbekanntBundesnaturschutzgesetz; Wikipedia

UnbekanntGrube Berggeist; Wikipedia 

UnbekanntNaturschutzgebiet; Wikipedia 

UnbekanntVilleseen; Wikipedia

2000

Karl-Heinz Christmann u.a.: Entwicklung der Gewässerbeschaffenheit ausgewählter Tagebauseen; Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen 2000

Brigitte Nixdorf u.a.: Braunkohlentagebauseen in Deutschland; Brandenburgische Technische Universität Cottbus 2000

2010

UnbekanntBundesnaturschutzgesetz - §23 Naturschutzgebiete; Bundesministerium der Justiz 01.03.2010

2011

Doris Linzmeier u.a.: Auswirkungen der Habitatfragmentierung auf die Biodiversität im Wald-Seen-Gebiet der Ville; Brühl 2011

Aktionsort

Keine Artikel in dieser Ansicht.

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.