< Reutlinger Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 gegründet
24.10.2010 13:33 Alter:

8 yrs

Kategorie: Veranstaltungs- oder Aktionshinweis, Aktion/ Protest/ Demonstration/ Veranstaltung, Reutlingen
Von: Natalie Kuczera

Castorblockade im Süden am Samstag, 6.11.2010

Der Castortransport soll am Samstag 6. November die deutsch-französische Grenze in der Nähe von Karlsruhe überqueren. Dagegen gibt es eine organisierte, friedliche Blockadeaktion...


Castorblockade im Süden - am Samstag, 6.11.2010

in Kürze steht wieder ein Castortransport nach Gorleben an.

Dieser soll am Samstag 6. November die deutsch-französische Grenze in der Nähe von Karlsruhe überqueren.

Auch aus der Region Reutlingen wollen Menschen gegen diesen Transport und die dahinterstehende Energiepolitik protestieren und sich dem Castor in den Weg stellen.

Es gibt eine organisierte, friedliche Blockadeaktion. Darüber hinaus ist es aber auch wichtig, dass möglichst viele Menschen in der Nähe der Blockade protestieren und die Blockierenden mit ihrer Anwesenheit unterstützen und so auch Polizeikräfte binden.

Wer dabei sein will, findet nähere Infos unter www.castor-suedblockade.de

Wer mit anderen gemeinsam nach Karlsruhe fahren will melde sich unter:

arbeitmachtarbeit@gmx.de

 

Hier der Aufruf zur Aktion:


Anfang November soll wieder ein Castortransport nach Gorleben rollen. Wir werden mit einer großen, gemeinsamen Gleisbesetzung den Castor stoppen!
Nicht erst in Gorleben, sondern schon hier im Süden!

Sei dabei, blockiere, demonstriere!


Was wir tun:

Wir besetzen die Strecke. Wir hindern den Castortransport an der Weiterfahrt.
Wir wollen, dass viele Menschen sich uns anschließen. Dabei erklären wir uns solidarisch mit allen Aktionen, die keine Menschen gefährden. Wir laden ganz bewusst auch alle diejenigen ein, die uns einfach nur dabei unterstützen möchten.

Warum wir handeln:

Atomkraft ist gefährlich, unsozial und monopolistisch.

Es gibt kein sicheres Endlager für Atommüll und es kann auch nie eines geben!
Atomkraft ist eine Sackgasse. Atomkraft ist die Geldquelle der Energiekonzerne auf Kosten von Umwelt und Menschen. Atomkraft schafft Abhängigkeiten und undemokratische Strukturen. Die Energiewende ist nur ohne Atomkraft möglich.

Was wir wollen:

Stilllegung aller Atomanlagen ohne Wenn und Aber und zwar sofort!
Keine weiteren Atommülltransporte!
Konsequenter Umstieg auf erneuerbare Energien! Energiewende jetzt!

Beteilige Dich an der Blockade:

Bringe Deine Freundinnen und Freunde, Bekannten und Verwandten mit!
Informiere Dich auf der Website, wie Du Dich vorbereiten kannst.

www.castor-suedblockade.de


Keine Artikel in dieser Ansicht.

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.