Krötenwanderung jetzt! Bank wechseln, Politik verändern

Es klingt nach Satire, ist aber wahr: Die Deutsche Bank verkauft windige Zinswettscheine, durch die zahlreiche Kommunen viele Millionen Euro verlieren. Dafür vor Gericht zitiert erklärt der Rechtsvertreter der Bank, im Falle einer Verurteilung müsse man mit der nächsten Finanzkrise rechnen. Die Deutsche Bank ist demnach nicht nur zu groß, um zu scheitern („too big to fail“), sondern auch, um überhaupt zur Rechenschaft gezogen zu werden.

Die Commerzbank gehört seit der Bankenrettung zu 25 Prozent uns allen. Dennoch betreibt sie weiterhin gemeinwohlschädliche Geschäfte in Steueroasen und zahlte im Februar ihren Managern Boni im dreistelligen Millionenbereich aus.
Die fälligen Zinsen für die Rettungsgelder konnte die Bank dagegen nicht aufbringen. Und das Signal aus Berlin? Obergrenzen gälten nach der Bankenrettung nur für Managergehälter, nicht aber für Boni…

Keine drei Jahre nach dem großen Bankenwanken handeln die marktführenden Geldinstitute weiter mit unfassbarer Ignoranz. Sie lassen die Politik nach ihrer Pfeife tanzen. Sie wetten auf Preissteigerungen von Lebensmitteln und kooperieren mit der Atom- und Rüstungsindustrie sowie den Diktatoren der Welt. Sie verdienen goldene Nasen an der Krise, die die Ärmsten im Land und weltweit auszubaden haben.

Die Commerzbank hat mit Steuergeldern die Dresdner Bank übernommen, die Deutsche Bank schluckte zum Jahresbeginn die Postbank.

Uns reicht es!

Unter dem Motto „Krötenwanderung jetzt! Bank wechseln, Politik verändern“ setzt attac zu einer neuen Kampagne an. Lasst uns gemeinsam den gesellschaftsschädigenden Großbanken die rote Karte zeigen!

Wir rufen auf, das eigene Girokonto und Geldanlagen bei den Großbanken zu kündigen und zu einer Bank zu gehen, die demokratisch kontrollierbar ist, ihre KundInnen ehrlich informiert und zerstörerische Investitionen ausschließt.

Zugleich wollen wir an vielen Orten zeigen: Die Politik muss endlich handeln – die Banken dürfen unsere Zukunft nicht länger aufs Spiel setzen!

(Jutta Sundermann für die Kampagnengruppe)

Weitere Informationen

  • zur Seite der bundesweiten Kampagne Bankenwechsel
  • Aktionen Regionalgruppe Heilbronn (demnächst)

NEUIGKEITEN

06.07. - Bedingungsloses Grundeinkommen mehr

02.06. - Bedingungsloses Grundeinkommen - Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre? mehr

15.05. - Sturm (Film 02.06.2017 20:00) mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.