Mitmachen

Wir treffen uns regelmäßig zu verschiedenen Gelegenheiten und mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Die genauen Termine und Örtlichkeiten finden Sie in unseren Terminankündigungen oder melden Sie sich bei Fragen einfach über die angegebene Kontaktdaten.

  • Beim monatlichen Filmabend zeigen wir zusammen mit den "Frauenräumen in der Zigarre" jeden ersten Freitag im Monat politisch, kritische Filme und stehen anschließend zur Diskussion bereit. Der Eintritt ist kostenfrei.
  • Die Aktiven treffen sich regelmäßig einmal im Monat zum Plenum zur Koordination und Entscheidungsfindung. Hier fällen wir unsere Beschlüsse - und haben daher etwas weniger Gelegenheit speziell auf Interessenten einzugehen.
  • Zu unseren Schwerpunkttehmen treffen sich die Arbeitsgruppen unregelmäßig nach Bedarf.
  • (Auf Anfrage) Beim monatlichen Infotreff bieten wir Gelegenheit attac kennenzulernen, geben gerne einen groben Überblick über die Themen an denen wir arbeiten und diskutieren gerne Aspekte, die Sie interessieren. Der Infotreff ist speziell für Interessenten vorgesehen. Kommen sie einfach vorbei - wir haben die Zeit auf Sie einzugehen.
  • (Auf Anfrage) Unser (politischer) "Stammtisch" ist dazu da, in lockerer Atmosphäre und zwanglos zusammenzukommen und über attac, unsere Themen und politische Themen in diesem Umfeld, zu sprechen.
    Termin und Ort erfahren Sie auf Anfrage, denn wir sind flexibel und machen ggf. auch "Hausbesuche".

Kommen Sie doch einfach an einem der nächsten Treffen vorbei (siehe Termine) - oder melden Sie sich einfach über das Kontaktformular.

Wir freuen uns!

Wegbeschreibung Frauenräume in der Zigarre

Was ist Attac?

"Die extremen Globalisierungsgegner von Attac", können auch wir immer wieder lesen - und wir hören, "Attac, das hört sich schon aggressiv an, so wie Attacke!".

Attac ist eine Abkürzung und stammt aus Gründungszeit (1998) in Frankreich. Ausgeschrieben heißt Attac nämlich:

association pour une taxation des transactions financières pour l'aide aux citoyens,

dt. „Vereinigung für eine Besteuerung von Finanztransaktionen zum Nutzen der Bürger“.

Mittlerweile haben sich die Themen von Attac natürlich verbreitert. Die Grundforderung nach der Einführung einer Finanztransaktionssteuer bleibt aber weiter bestehen!

Aggressiv und extrem? - Nein - Attac lehnt Gewalt konsequent ab! Extrem in diesem Sinne ist Attac also auf keinen Fall. Aber doch, extrem in einem anderen Sinne sind wir schon. Wir greifen Themen auf, von denen in den herkömmlichen Medien, wie Zeitung, Fernsehen und Radio, eher selten etwas kommt. Wir scheuen uns auch nicht unbequeme Ansichten zu vertreten, wenn sie notwendig sind. In diesem Sinne, ja, da sind wir extrem!

Globalisierungsgegner? - Nein - Wie können wir Globalisierungsgegner sein, wenn wir selbst Teil der globalen Welt sind? Wir sind ein weltweit aktives Netzwerk und arbeiten selbst international vernetzt! Richtig ist, daß wir globalisierungskritisch sind!

Wir wollen eine Politik und Wirtschaft, die Mensch und Umwelt dient statt den großen Konzernen. Doch es braucht viele Menschen, um das Gesicht der Welt zu verändern - helfen Sie mit bei unserer politischen Bildung! Und es braucht steten öffentlichen Druck, um etwas zu bewegen - Sie können unsere Alternativen stärken!

 

Spenden

Damit wir unsere Arbeit erfolgreich weiterführen können, benötigen wir entsprechende finanzielle Mittel.

Wir bitten um Ihre Unterstützung auf folgendes Konto:

Attac Trägerverein e.V.
Konto Nr.: 800 100 800
Bankleitzahl: 430 609 67
bei: GLS Gemeinschaftsbank
Verwendung: Attac Heilbronn

Für eine Spendenbescheinigung muss die vollständige Adresse angegeben sein.

NEUIGKEITEN

05.09. - Bedingungsloses Grundeinkommen - Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre? mehr

06.07. - Bedingungsloses Grundeinkommen mehr

02.06. - Bedingungsloses Grundeinkommen - Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre? mehr

TERMINE

12.10
Bedingungsloses Grundeinkommen (Vortrag) mehr