================= Willkommen bei Attac Hamburg! =================



Dezentraler Aktionstag zu Steuertricks am 26. Mai 2018

Am 26. Mai 2018 wollen wir in vielen Städten kreative Aktionen auf die Straße bringen, um gemeinsam gegen das Problem von Steuertricks von Amazon und Apple und anderer Konzerne vorzugehen.

Wir wollen nicht länger zusehen, wie Amazon, Apple, Ikea, VW und Co. fast keine Abgaben an den Staat leisten und sich dabei eine goldene Nase verdienen. Allein durch deren Steuertricks entgehen den Staaten weltweit rund 500 Milliarden Dollar – Geld, das wir dringend für Bildung, Gesundheit, Bekämpfung von globaler Armut und Klimawandel und vieles anderes brauchen.

Wir wenden uns aber auch gegen die Ausbeutungspraktiken innerhalb dieser Konzerne. Amazon u.a. sind bekannt bekannt für niedrige Löhne und prekäre Arbeitsverhältnisse. Somit verdienen sie doppelt: Sie erwirtschaften große Gewinne auf Kosten der Abeitnehmer_innen und versteuern diese nicht einmal. Auf diesen Skandal möchten wir aufmerksam machen.

Ort: vor dem Apple Store am Jungfernstieg

Beginn: 11 Uhr

Pressemitteilung

Flyer

Konzernbesteuerung

Unsere Forderungen

Hamburger AG Europa

2. Juni 2018: Mietenmove

Demonstration für eine solidarische und soziale Wohnraumpolitik

Seit mehr als sieben Jahren regiert in Hamburg die SPD. Seitdem wird so viel gebaut wie schon lange nicht mehr. Noch stärker als Wohnungsbauzahlen ziehen jedoch die Mietpreise an. Inzwischen kostet der Quadratmeter für Wohnungssuchende durchschnittlich mehr als 13,00 € netto kalt. Der Mietenwahnsinn in Hamburg nimmt dramatische Formen an. Daran hat auch die grüne Regierungsbeteiligung seit 2015 nichts verändert.

Das bedingungslose Vertrauen des Senats in den Markt hat sich als falsch erwiesen.

Beginn. 13 Uhr
Ort: Spielbudenplatz
Zwischenkundgebungen: Arrivati-Park, Finanzbehörde, Jungfernstieg, Rathausmarkt
Abschlusskundgebung: City-Hof

5. Juni 2018: Lesvos - the beautiful prison

Filmvorführung

Der Dokumentarfilm folgt den Geschichten und Erfahrungen von fünf Frauen auf der griechischen Insel Lesbos im Jahr 2017 und erzählt von der Situation aus verschiedenen Perspektiven - Geflüchtete, Einheimische und Helferinnen geben wieder, was sie erlebt haben.

Beginn: 19 Uhr
Ort: Werkstatt für internationale Kultur und Politik, Saal, Nernstweg 32-34

Montags in Hamburg rechter Hetze entgegentreten!

Ein Aufruf an die Zivilgesellschaft

Unter dem Motto „Merkel muss weg!“ gibt es seit Anfang Februar 2018 rechte Montagsdemonstrationen in der Hamburger Innenstadt. Obwohl die Beteiligung von Neonazis und extrem Rechten an der Organisation der Demos zahlreich belegt ist, wird versucht, sich selbst mit der uneindeutigen Forderung „Merkel muss weg!“ als bürgerliche Demokrat*innen auszugeben und das politische Anliegen als legitim darzustellen.

Mittlerweile finden diese Demonstrationen nur alle zwei Wochen statt, die nächste am Montag, den der 23. April 2018.

Zahlreiche Organisationen, darunter Attac Hamburg, rufen dazu auf, sich der rechten Hetze und Propaganda entgegenzustellen und an den Gegendemonstrationen teilzunehmen.

Zum Aufruf

11. April 2018

 

Attac Hamburg erklärt seine Solidarität mit den streikenden SNCF-Beschäftigten in Frankreich

Für eine öffentliche Eisenbahn in Frankreich und anderswo

8. April 2018

Die Regierung von Emmanuel Macron greift die SNCF an. Attac Hamburg möchte seine volle Unterstützung für die Arbeitnehmer/-innen des Unternehmens und aller Subunternehmen sowie für die Nutzer/-innen und Bürger/-innen zum Ausdruck bringen, die den Preis für die Privatisierung und den Abbau eines effizienten öffentlichen Dienstes zahlen würden.

Die Regierung Macron will diese Politik „vor dem Sommer“ durchsetzen.

Wir unterstützen die Aktivitäten zur Mobilisierung nicht nur für die Bahn, sondern für den gesamten
öffentlichen Dienst.

Zur Erklärung

 

 

Den Pflegenotstand im Krankenhaus beenden

Eine neue Volksinitiative hat sich zum Ziel gesetzt, den Pflegenotstand in Hamburger Krankenhäusern zu beenden. Das soll mit einer Änderung des Hamburgischen Krankenhausgesetzes geschehen. Die Unterschriftensammlung hat bereits begonnen. In nur drei Wochen müssen mindestens 10.000 gültige Unterschriften gesammelt werden.

Attac Hamburg unterstützt die Initiative und ruft dazu auf, sich an der Unterschriftensammlung zu beteiligen.

Weitere Informationen, der Gesetzestext und Unterschriftenlisten sind hier zu finden.

19. März 2018

 

 

Unterstützung des Filmprojekts "Der marktgerechte Mensch"

Der neue FILM VON UNTEN von Leslie Franke, Herdolor Lorenz, Alexander Grasseck und Stefan Corinth

Helfen Sie mit, dass ein Film entsteht, der zeigt, wie Solidarität verloren geht und wir alle Gefahr laufen, in Konkurrenz zueinander zu versinken, während die Reichen immer reicher werden. 

Europa ist im Umbruch. Seit dem neuen Jahrtausend und nach der Finanzkrise wurden neue Weichen gestellt. Die soziale Marktwirtschaft, gesellschaftliche Solidarsysteme, über Jahrzehnte erstritten, werden ausgehebelt. Besonders der Arbeitsmarkt verändert sich rasant. Hier setzt der Film Der marktgerechte Mensch an.

Mehr

 

KEINE ABSCHIEBUNG NACH GRIECHENLAND!

Die Europäische Kommission hat am 8.12. vorgeschlagen, dass ab 15.3.2017 die Menschen, die es geschafft haben, sich von den griechischen Flüchtlingscamps nach anderen europäischen Ländern durchzuschlagen, wieder zurückgeschickt werden können.
Tausende Flüchtlinge schutzlos in der Kälte – und bald endet der Abschiebestopp Pro Asyl

Die Bundesregierung "will einem Bericht zufolge schon bald wieder Asylbewerber nach Griechenland abschieben." (ND, 12.1.2017)

Flüchtlingsinitiativen positionieren sich dagegen -  Text der Pressemitteilung -

Keine Abschiebung nach Griechenland wird in Hamburg unterstützt von: AK Frieden, ver.di Hamburg - AK AntiRassismus, ver.di Hamburg - Attac Hamburg - Flüchtlingsrat Hamburg - Griechenland-Solidarität-Hamburg -  LAG LISA (Die Linke) - Nuit Debout Hamburg - Ottenser Gespräche zu Flucht und Migration - VVNBdA Hamburg Nord (23.12.2016)

Unterstützt auch die Petition "Hamburg hat Platz!"
           

  Mehr auf der Seite der Griechenland-AG

"ZÜGE DER HOFFNUNG - Flüchtlinge aufnehmen!"

Die Lage für die mehr als 50.000 Flüchtlinge, die in Griechenland gestrandet sind – darunter mehr als 10.000 in Idomeni auf den Feldern am Grenzzaun – spitzt sich in diesen Tagen auf drei Ebenen zu .....

Appell  und Unterschriftenliste

 ONLINE UNTERSCHREIBEN hier 

Mehr Informationen auf der Griechenland-Seite

..........................................

Zur Flüchtlingspolitik: Mitmachen in Hamburg: Flüchtlingsrat Hamburg
Übersicht der Initiativen in Hamburg: http://fluechtlingsnetzwerkhamburg.de.tl/

Spendenkampagne: Solidarity4all

Unter dem Namen "Solidarity4all" sind in Griechenland hunderte von Gruppen entstanden, die in nachbarschaftlichem Rahmen der Bevölkerung helfen zu überleben.

www.solidarity4all.gr/sites/www.solidarity4all.gr/files/deutsch.pdf

[Zur Gallerie von Linoleum-Drucken und Spendenkampagne]

 

 

Solidarität mit Griechenland

Drei Basis-KollegInnen aus Griechenland berichten "Wir müssen uns gemeinsam wehren, sonst können wir nicht mehr überleben"

 Veranstaltung am 24.März, 19 Uhr Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 58

-----------------------------------------------------

"Stimmen aus Griechenland"
eine Szenenfolge zur Lage der Bevölkerung in Griechenland

dargestellt von der Attac Theatergruppe
Mittwoch, den 25.3.15, 19.30

Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203

-------------------------------------------------------

Mehr über die Situation in Griechenland, die griechische Regierung und die Solidarität:

https://griechenlandsoli.wordpress.com/

weiter unten und hier: www.attac-netzwerk.de/hamburg/ags/griechenland

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

plugin.tt_news ERROR:
No code given

NEUIGKEITEN

18.04. - Aktionsakademie 2018 mehr

28.02. - Attac-Frühjahrsratschlag mehr

03.01. - Neugründung der AG Ökologie und Globalisierung mehr

TERMINE

28.05
Treffen der AG Ökologie und Globalisierung mehr

07.06
Treffen der AG-Europa mehr

21.06
Treffen der AG-Europa mehr

05.07
Treffen der AG- Europa mehr

19.07
Treffen der AG-Europa mehr