================ "Nein zum Säbelrasseln - Truppenverlegung stoppen!" - ================= Für eine solidarische und gerechte Welt! ============KUNDGEBUNG IN HAMBURG AM 13. JANUAR 2017


Die
U.S. Army verlegt eine komplette Panzerbrigade mit 4000 Soldatinnen und Soldaten und mehr als 2000 Panzern, Haubitzen, Jeeps und LKW über Bremerhaven nach Osteuropa. Die Brigade soll zur Unterstützung von NATO-Manövern eingesetzt werden und alle neun Monate gegen eine andere Einheit ausgetauscht werden.

Dagegen fand eine Demonstration am 7. Januar 2017 in Bremerhaven  statt (Rede von Tobias Pflüger; Video über die Demonstration) ; Mahnwache in Berlin auch am 7.1., Fotos; Rede von Lühr Henken

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hamburg: Kundgebung am Freitag, dem 13. Januar 2017 :
Aufruf zur KundgebungRede von Andreas Grünwald für das Hamburger Forum - Bericht von Schattenblick

In Kiel : Kundgebung am 14. Januar : http://www.kieler-friedensforum.de/index.php/aktuelles -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Infos:
USA beschleunigen Truppenstationierung an Russlands Grenzen, Die Welt 14.Dezember 2016
Konvoi der US-Armee rollt durch Deutschland, n-tv 13. Dezember 2016
Rußland kündigt Maßnahmen gegen US-Panzer an, Die Zeit März 2016
Die U.S. Army Europe wird ihre Präsenz in Osteuropa verstärken,  Luftpost
Die Führung der Deutschen Bahn hat schnell auf eine Einladung der U.S. Army in Europa reagiert,
Die 3. US-Panzerbrigade in Fort Carson beginnt mit der Verschiffung ihrer Ausrüstung nach Europa

 "Militärs und Diplomaten aus den USA und den Niederlanden haben am 15. Dezember im niederländischen Eygelshoven ein vorgeschobenes Nachschubdepot der U.S. Army offiziell eröffnet; dort werden rund 1.600 US-Militärfahrzeuge eingelagert und gewartet."
" Im Jahr 2017 sollen noch drei weitere APS-Depots in Europa eröffnet werden, um die Bewegungsfreiheit der US-Streitkräfte und ihrer Verbündeten zu erhöhen." (https://www.army.mil/article/179831/, hier übersetzt)

Über die NATO: IMI-Online
Buch "Aufmarsch gegen Rußland"
- oder wie ein neuer kalter Krieg entfacht wird

AG Frieden und Energie

Neue Arbeitsgruppe „Frieden und Energie“ – wer macht mit?

 

Wir haben im Dezember 2015 eine neue Arbeitsgruppe: Frieden und Energie - gegründet. Die Arbeitsgruppe möchte sich mit aktuellen Kriegs- und Rüstungsthemen befassen (Syrien, Ukraine, Büchel, Ramstein ...) und sich außerdem über friedensstiftende Perspektiven austauschen und Ideen für gemeinsame Aktivitäten entwickeln.

 

Dabei kann der Zusammenhang zwischen Kriegen und Energie einen möglichen Schwerpunkt bilden. Zu prüfen wäre unter anderem die These, dass die Abhängigkeit von Öl und Gas Kriegsideologien Tür und Tor öffnet. 

 

Die Attac-AG Frieden möchte sich unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen:

Wie können wir uns von konventionellen Energien unabhängiger und das Leben auch für kommende Generationen sicherer machen?

Wie können wir in der Bevölkerung die Überlegung stärken, dass ihr Friedens-wunsch durch eine Energiewende erreichbarer wird?

Wie können wir dieses Thema in die Stadt und in die Umgebung tragen, damit es zum Bestandteil des friedenspolitischen Denkens wird?

 

Alle, denen eine friedlichere Welt und die Verhinderung der Klimakatastrophe am Herzen liegen, sind bei der Attac-AG Frieden genau richtig.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

 

Kontaktadresse: hamburg@attac.de

Der komplette Einladungsflyer zur AG-Gründung hier

 

NEUIGKEITEN

20.10. - Attac-Herbstratschlag mehr

24.06. - Pressemitteilung Attac Deutschland Frankfurt am Main, 24. Juni 2016 * Brexit: Die EU-Eliten sind verantwortlich * Grundlegender Wandel zu demokratischem und sozialem Europa nötig / Rechte Hetze darf nicht über Kritik an EU-Politik hinwegtäuschen mehr

07.01. - attac-Hamburg: AG-Neugründung: Frieden und Energie mehr

TERMINE

25.10
Neuentreff von Attac Hamburg mehr

25.10
Monatliches Plenum Attac Hamburg mehr