Hagen

Willkommen auf der Webseite der Attac-Gruppe Hagen

Gelungene Aktion am 11.10.14 gegen TTIP in der Hagener Fußgängerzone (weitere Infos und Bilder folgen)

Unter Anderem ein kurzes Interview mit Kerstin Sack:

http://www.youtube.com/watch?v=wy2zjXkTfsw

 

Hier ein paar Impressionen:

 

 

Vortrag von Thomas Römer über Edward Snowden und die NSA Pelmke 08.12.2014 19:00 Uhr

08.12.2014

Edward Snowden und die NSA
Referent: Thomas Römer, Chaostreff Dortmund e.V.


Seit den Veröffentlichungen von Edward Snowden, dem ehemaligen Mitarbeiter des US-Geheimdienstes NSA, vergeht kaum ein Tag an dem nicht wieder Enthüllungen zum Thema Überwachung durch Geheimdienste wie BND, GCHQ oder NSA bekannt werden.

Die Regierungen dementieren, verweigern oder ignorieren Informationen
- die Geheimdienste leugnen nicht einmal und die Bürger nehmen es hin. Es war ja ohnehin "Jedem" klar, dass alle überwacht werden. Zumindest wenn man dem "Stammtisch" glauben schenken kann. Die persönlichen Erinnerungen etwas älterer Computernerds lassen die Sache etwas anders aussehen.
Als Spinner und Verschwörungstheoretiker wurden diejenigen bezeichnet, die in den 1990ern darauf hinwiesen, dass im Zuge der Digitalisierung des
Telefonnetztes mit ISDN der Telekommunikationsdienstleister direkte
Ausleitungen für die Strafverfolgungsbehörden und Geheimdienste installiert
hat. Jetzt wollen es alle schon immer gewusst haben und zucken mit den
Schultern.
Thomas Römer vom Chaostreff Dortmund e.V. lässt uns teilhaben an seiner Sicht auf „Edward Snowden und die NSA“. 

08.12.2014

19.00 Uhr

Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestr. 14

 

Flyer als pdf

nächstes Treffen der Attac-Gruppe Hagen am Donnerstag, den 04.12.2014 19:00 Uhr

Diesmal nicht in der Pelmke, sondern im Restaurant zum Weihnachtsessen.

Der Ort wird noch bekannt gegeben.

 

Termine Klarsichtkino

 

 

TTIP - Freihandelsabkommen EU-USA -Kanada - stoppen!


Vortrag von Kerstin Sack als pdf

 

http://www.monde-diplomatique.de/pm/2013/11/08/a0003.text

letzter Absatz daraus:
"Alle bisherigen Versuche, internationale Handelsabkommen als trojanisches Pferd zum Abbau des Sozialstaats und die Rückkehr zu einem neoliberalen Nachtwächterstaat zu benutzen, sind jämmerlich gescheitert. Das wird auch dieses Mal so kommen, wenn die Bürger, die Medien und auch einige Politiker endlich aufwachen und die klammheimlichen Versuche, die Demokratie zu untergraben, zum Scheitern bringen."

Neuigkeiten

09.02. Thema demnächst Wasser privatisieren

Ratsresolution

mehr
.