Im Frankfurter Bünd­nis gegen Privatisie­rung arbeiten Mitglie­der von Attac  Frank­furt, Perso­nal­räte, Ge­werkschaf­ter­Innen und andere Aktive zusam­men. Wir diskutieren und orga­ni­sieren Veran­stal­tun­gen und Aktionen ge­gen lokale Privatisie­rung und PPP-Projekte (Public-Priva­te-Partnership), ab 2009 zu­sam­men mit der PPP-Irrweg-Kampagne, ab 2011 mit dem Verein GIB (Gemeingut in Bürger-und Bür­ger­in­nenhand). Wir kritisieren die Pri­vatisierung im Ge­sund­heitswesen, den Börsengang der Bahn, die Wasser­privatisierung, die Bedro­hung von demokra­tischen Rechten von Arbeitneh­me­rIn­nen (Arbeits­recht) und die Rolle von Bertelsmann. Aktuell kämp­fen wir gegen die PPP - Brückenprojekte in Frankfurt und die geplanten Leasingverträge für städtische Gebäude. Wir setzen auf demokratische Kontrolle öffentlicher Daseinsvorsorge.


Treffen: jeden 1. Montag im Monat (außer in den Schulferien), 18:30 Uhr , Bezirksbüro der GEW, Bleichstr. 38a, Frankfurt

Kontakt: Gerhard Velten, gv.webdesign(at)gmx.de

 

-----------------------------------------

 

 

 


Bilder der Aktion 21.4.2017 vor der Börse: Keine Privatisierung der Autobahnen

 

Einige Fotos von der AG PPP: Wir PrivatisierungsgegnerInnen waren aktiv gegen Autobahnprivatisierung, Schulen per PPP und Grundgesetz-Änderung.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Noch Arbeitsrechte nach CETA & Co?

Einladung zur Veranstaltung des Bndnisses gegen Privatisierung zur Bedrohung fr Arbeitnehmerrechte durch CETA & Co.

4. Juli 2016, 18:30 Uhr GEW-Bezirk, Bleichstraße 38a, Frankfurt am Main

In Deutschland wurde ein Mitbestimmungssystem in den Betrieben erreicht, um das uns viele Lnder beneiden. Den Wirtschaftsinteressen der Unternehmen wurde eine starke Stimme der abhngig arbeitenden Menschen entgegengesetzt, um einen Ausgleich zwischen beiden Seiten zu erreichen. Schon die ILO erkannte 1944, dass es keinen weltweiten Frieden ohne einen sozialen Frieden gibt. Ohne Menschenwrde, demokratische Beteiligung Aller, Wohlstand und sozialem Frieden fllt die Gesellschaft auseinander.

CETA, aber auch TTIP und TiSA, machen diese Werte zu einer Farce. Was seit 150 Jahren fest verankert ist, gert sptestens jetzt in Gefahr: Streikrecht und Arbeitnehmerschutzrechte wie auch andere Schutzgesetze werden nun auch von den Handelsvertrgen als „unerlaubte Handelshemmnisse“ angegriffen.

Was bleibt von unseren gewerkschaftlichen Rechten, wenn CETA, TTIP und TiSA angewendet werden? Mssen wir uns bald von Arbeitnehmerschutzrechten und sozialen Sicherungssystemen verabschieden?

CETA ist das Muster fr TTIP, ist bereits ausverhandelt und unterschrieben und soll noch 2016 ratifiziert werden.

Um Fragen zu den Auswirkungen der Handelsvertrge zu den Arbeitnehmerinnenrechten zu beantworten, haben wir Monika Christann / DIE LINKE eingeladen.

11. Jan. ’16: “Fraport übernimmt 14 griechische Flughäfen” – Schwerpunktthema

Was tun?

Das Bündnis gegen Privatisierung Frankfurt lädt ein zu seinem Treffen am:

. 11. Januar ´16, 18.00 Uhr
. Bleichstrasse 38a beim GEW-Bezirk Frankfurt
. 60313 Frankfurt am Main
. Gastreferentin: Imke Meyer von der Griechenland Solidarität

- Fraport übernimmt 14 griechische Flughäfen! -

Als Fraport-Anteilseigner verdienen die Stadt Frankfurt und das Land Hessen an der Ausplünderung Griechenlands. Im Aufsichtsrat der Fraport AG gesellen sich namhafte Bundes-, Landes- und Kommunalpolitiker sowie Vertreter von CDU, Grünen und SPD. Die Griechenland-Solidarität hält gegen diesen Coup. Sie spricht von “Kolonialpolitik im 21. Jahrhundert” (Hooge) und Griechenland werde zum “Protektorat” durch die Privatisierung von Staatseigentum. Die Flughafenprivatisierung ist ein Teil eines Privatisierungsprogrammes, das auch Häfen (beispielsweise der Hafen von Piräus), die Eisenbahn, Hellenic Telecom SA, Hellenic Petroleum SA, den staatlichen Gaslieferanten Depa SA u.a. beinhaltet.

Auch die Hotelhalbinsel Vouliagmeni südlich vor Athen steht vor dem Verkauf.

Zur Vorabinformation empfehlen wir:

Video WDR-Sendung (etwas älter):
http://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/milliarden-deals-mit-griechenland-100.html
oder: https://youtu.be/GfZoAu-9sgw

Artikel:
http://sandimgetriebe.attac.at/11461.html – Privatisierungen in Griechenland – Filetstück für Filetstück
http://www.jungewelt.de/m/2015/12-15/003.php – Klage der Gewerkschaft Osypa im Januar
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-gewerkschaften-mobilisieren-gegen-fraport-uebernahme-a-1067412.html
http://www.fraport.de/de/presse/newsroom/archiv/2014/fraport-konsortium-erhaelt-zuschlag-fuer-griechische-regionalflu.html

Flyer Griechenlandsoli:
https://griechenlandsolidaritaetffm.files.wordpress.com/2015/09/s-mdls-und-stadtverordnete-endfassung-16-9-15-flugblatt.pdf

Soli-Aktion:
https://griechenlandsolidaritaetffm.wordpress.com/2015/09/24/protestaktion-gegen-die-uebernahme-profitabler-griechischer-regionalflughaefen-in-wiesbaden/

 

TERMINE

28.11
Jour Fixe mehr

07.12
Attac-Plenum mehr

04.01
Attac-Plenum mehr

30.01
Jour Fixe mehr

01.02
Attac-Plenum mehr

27.02
Jour Fixe mehr

01.03
Attac-Plenum mehr

27.03
Jour Fixe mehr