Wiederkehrende Termine (Plenum, Jour Fixe und AGs)

attaChor_web.jpg

(auf das Logo klicken und Infos bekommen!)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist PESCO? Ein radikaler Schritt zur Militarisierung der EU!

PESCO (Permanent Structured Cooperation) steht für eine Militarisierung der EU. Von dieser Kooperation wird nicht nur erwartet, dass sie die EU militärisch zum Global Player macht (globale Interventionsfähigkeit), vielmehr soll sie die restlichen EU-Mitglieder nach dem Brexit wieder enger zusammen bringen und eine wirtschaftliche Dynamik auslösen. Mit PESCO wird kräftig an der Rüstungsspirale gedreht.Dazu laden wir zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung ein:

Dienstag, den 5. Juni 2018, um 18.00 Uhr
im Frankfurter Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Straße 69-67
Raum: Willi Richter Saal


Sachkundiger Referent für diesen Abend ist der Experte
Jürgen Wagner
von der Informationsstelle Militarisierung e.V. (IMI) Tübingen

Hier geht's zum Flyer

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  1.  

Bericht über die Lesereise "Entzauberte Union" am 6.3. in Frankfurt

Hier gehts zum Bericht

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frankfurter Attacies unterstützten den alternativen Vorzug zum Rosenmontagsumzug 2018 in Köln

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Attac bei RadioX

2013_07_25 RadioX-aktuell.png

 


Fairer Handel für Mensch und Natur - Alternatives Handelsmandat anstelle fragwürdiger Freihandelsabkommen

 

 

In den zurückliegenden Monaten, Jahren wurden intensive und kontroverse Diskussionen zu den verschiedenen geplanten Freihandelsabkommen der Europäischen Union (EU) geführt (TTIP, CETA, TiSA, Jefta...). Aus weiten Teilen der Zivilgesellschaft gab es heftige Kritik an den genannten Abkommen. Diese kam von Umweltschutzorganisationen, Gewerkschaften, sozialen Gruppierungen, Kirchen, Verbraucherschutzverbänden...

Jetzt ist Kritik die eine Seite, wichtig ist und bleibt jedoch, Alternativen aufzuzeigen. Entgegen anders lautenden Verkündigungen ist eben auch Handelspolitik nicht alternativlos. Alternatives Handelsmandat ist das Stichwort, darüber sprechen wir in unserer heutigen Sendung.

Gäste im Studio sind Laura Maier (Greenpeace Frankfurt/M.), Beate Scheidt (Handelsexpertin der IG Metall) und Hans Möller (Attac).
Moderation: Otto Gebhardt, Schnitt: Irina Shults.

Sendetermin: 26.1.2018, Dateigröße: 49,2 MB, Länge: 51:15 Min

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse durch Emmanuel Macron und Angela Merkel haben auch Frankfurter Attacies auf die drohende Beerdigung der Finanztransaktionssteuer und die Steuerpläne Macrons hingewiesen ... mehr

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klangvoller Widerstand gegen TTIP, CETA, TISA

zum Chor hier

zur Aktion hier

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bilder vom Attac-Stand auf dem Rotlintstraßenfest 2017 (Fotos: Gerhad Velten)

TERMINE

25.05 - 26.05
Frankfurt. Arbeitstagung Digitalisierung? Grundeinkommen! mehr

28.05
Proben des AttaChors mehr

29.05
Jour Fixe mehr

05.06
Was ist PESCO? Ein radikaler Schritt zur Militarisierung der EU! mehr

15.06 - 16.06
Frankfurt. Strategie- und Aktionskonferenz gerechter Welthandel mehr

26.06
Jour Fixe mehr