attac Allgemein

Warum Globalisierung kritisieren?

Die Globalisierung ist ein Umbruch von historischen Dimensionen. Sie verändert die Welt und die Gesellschaften mit enormem Tempo und greift tief in unsere Lebensbedingungen ein. Sie dient bisher ausschließlich und einseitig mächtigen Wirtschaftsinteressen, vor allem großen Banken, Investmentfonds, Transnationalen Konzernen und Besitzern von Großkapital. Ihr Leitbild ist der Neoliberalismus. Und das bedeutet: schwacher Staat und allmächtiger Markt. Mit der Drohung, auf einen anderen Standort auszuweichen oder in eine der vielen Steueroasen zu flüchten, verfügen diese Kräfte über ein Erpressungspotential, mit dem sie die Politik gewählter Regierungen ihrer Disziplin unterwerfen. Die öffentlichen Haushalte und die Sozialsysteme drohen zur Beute dieser „neoliberalen Revolution“ zu werden.

Dagegen wendet sich attac.

Allgemeine Informationen zu attac…

  • attac ist ein französisches Kürzel und steht für: Association pour une Taxation des Transactions financičres pour l'Aide aux Citoyens et Citoyennes Wörtlich übersetzt: Vereinigung für eine Besteuerung von Finanztransaktionen zum Wohle der BürgerInnen.<//span>
  • Seit den Protesten in Genua (2001) für eine soziale und ökologische Globalisierung ist die globalisierungskritische Bewegung in aller Munde.<//span>
  • Mit 90.000 Mitgliedern in 50 Ländern versteht sich attac als Teil dieser globalen Bewegung.<//span>
  • Auch in Deutschland bildet attac ein breites gesellschaftliches Bündnis , das von ver.di und der GEW über den BUND und Pax Christi bis zu kapitalismuskritischen Gruppen reicht.<//span>
  • Immer mehr Menschen unterschiedlicher politischer und weltanschaulicher Herkunft werden vor Ort aktiv...<//span>

attac Deutschland:
das sind 15000 Mitglieder, organisiert in ca. 250 Regionalgruppen, z.B. attac Dithmarschen. Das sind wir. Wir möchten uns vorstellen.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.