Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Leider ist dieser Browser nicht in der Lage moderne Webinhalte richtig darzustellen. Bitte nutzen Sie den Internet Explorer 7 oder eine kostenlose Alternative wie Mozilla Firefox oder Apple Safari

Was ist das, der Attac-Rat?

Auf dem Attac-Ratschlag vom 24. bis 26. Mai 2002 in Frankfurt/Main ist der Attac-Rat als höchstes Gremium zwischen den Ratschlägen gebildet worden. Der Rat ist der strategische Kern von Attac. Er soll die Ideen und Vorstellungen aller Teile von Attac zusammenbringen. Der Attac-Rat dient der Beteiligung der Gruppen und Mitgliedsorganisationen verschiedener politischer Hintergründe. Er ist auch für sich entscheidungsfähig.

Aufgaben des Attac-Rates

Der Attac-Rat trifft sich etwa viermal im Jahr. Er diskutiert richtungsweisende Prozesse, Haushaltsplan und weiterreichende Entscheidungen. All die langfristigen Themen, für die der Ratschlag nicht die Ruhe und Kontinuität und der Koordinierungskreis nicht die Zeit bietet, sollen hier diskutiert werden. Der Rat ist der strategische Kern von Attac. Er soll die Ideen und Vorstellungen aller Teile von Attac zusammenbringen. Der Attac-Rat dient der Beteiligung der Gruppen und Mitgliedsorganisationen verschiedener politischer Hintergründe. Er ist auch für sich entscheidungsfähig.

(Beschlossen auf dem Herbstratschlag 2002 in Frankfurt; siehe Struktur-FAQ)

Zusammensetzung des Attac-Rates

Ihm gehören neben den Mitgliedern des bundesweiten Koordinierungskreises 24 VertreterInnen von Ortsgruppen, 12 Mitgliedsorganisationen und die VertreterInnen der ansonsten noch nicht vertretenen bundesweiten Arbeitszusammenhänge an. (Mehr dazu im Struktur-FAQ).

Aufgaben und Absprachen des Attac-Rates

Nach welchen Regeln im Attac-Rat an was gearbeitet wird ist der Zusammenstellung Aufgaben und Absprachen des Rates zu entnehmen. Insbesondere für neue Ratsmitglieder ist es wichtig, sich damit vertraut zu machen.

Kontakt zum Attac-Rat

Kontaktdaten zu einzelnen Ratsmitgliedern sind der Mitgliederliste zu entnehmen

Nächster Termin:

Ratssitzung am 27.9.2014 von 11 bis 17 Uhr in Frankfurt

Rats-Sitzungen sind Attac-öffentlich. Deshalb sind alle Attaci zur Teilnahme an der Sitzung eingeladen. Bei Abstimmungen sind allerdings nur die gewählten Rats-Mitglieder stimmberechtigt.

Für den darauffolgenden Sonntag, den 28.9.2014, wird den Mitgliedern des Rates ind denen des Wissenschaftlichen Beirats von attac ein Seminar angeboten unter dem Titel "Neue Rechte".

Neuigkeiten

22.11. Blockupy: 3000 Teilnehmer_innen bei Umzugsaktion zur EZB

Massenhafter Ziviler Ungehorsam gegen EZB-Eröffnung am 18. März angekündigt

mehr
14.11. Blockupy-Festival: 20. bis 23. November in Frankfurt
mehr
14.11. TTIP-Studie: Rund 600.000 mehr Arbeitslose in Europa
mehr

.