Nächstes Plenum Attac Bremen

Montag, 12.  Juni 2017

in der Villa Ichon um 19:30 h

Vorläufige Tagesordnung: 

  • Schwerpunkt-Thema: Gemeinwohlökonomie
  • Bericht Vorbereitungen G20
  • Planung Attac-Aktuell
  • Finanzanträge
  • Verschiedenes

Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg

765. Kundgebung am Freitag, 2. Juni 2017 um 17°°Uhr

Ecke Breite Straße / Gerh. Rohlfs Str.

Das Thema: "Wie wichtig, das wir autonom, souverän über unsere vorgegebenen Grenzen hinaus denken!" Nach einem Referat wird zu dem Thema am offenen Mikrofon diskutiert werden.

Gesammelt werden wird für das Olivenölprojekt zur Unterstützung für die arbeitslose griechische Arbeiter- und Landjugend auf Kreta. Gegen eine Spende wird auch wieder kaltgepresstes kretisches Olivenöl abgegeben. Es kann auch bestellt werden unter der Telefonnummer 0421 - 6098464. Bitte Gefäße mitbringen.

Alternativ Gipfel

Soziale Gerechtigkeit statt G20!

Ein breites Bündnis unterschiedlicher Gruppen und Organisationen ruft dazu auf, am 8. Juli in Hamburg bei einer lauten, bunten und vielfältigen Demostration auf die Straße zu gehen. An diesem und dem Vortag treffen sich in Hamburg die Staats- und Regierungschefs von 19 Industrie- und Schwellenländern und der EU zum sogenannten G20-Gipfel.

Erwartet werden viele Zehntausend Demonstrierende aus dem In- und Ausland. Als Gründe für den Protest nennt der gemeinsam verfasste Demonstrationsaufruf: Kriege und bewaffnete Konflikte, die dramatisch zunehmende Zahl an Flüchtlingen weltweit, Rassismus und offenen Hass in vielen Ländern der Welt, den menschengemachten Klimawandel und die sich vertiefende soziale Spaltung in fast allen Gesellschaften weltweit.

Am 7. und 8. Juli wollen sich die politisch Verantwortlichen für dieses menschliche und soziale Desaster in Hamburg treffen. Auf ihrem jährlichen Gipfel reden die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten über 'Bekämpfung von Fluchtursachen', aber keines der großen Herkunftsländer sitzt am Tisch. Sie reden über "Partnerschaft mit Afrika", aber es fehlt fast der gesamte Kontinent. Sie reden über den Klimawandel, vertreten aber die Interessen der Erdöl-, Kohle- und Autoindustrie.
Sie reden über Frieden, sind aber selbst die größten kriegführenden und rüstungsproduzierenden Staaten.

 

In Vorbereitung des Protestes gegen G20 gibt es verschiedenen Veranstaltungen in Bremen

Rückschau: Regionaltreffen in Meppen am 22. April 2017 (Kopie 4)

Insgesamt 8 attac-Gruppen aus dem Raum Weser-Ems haben in Meppen regional genetzwerkt und wenn globale Probleme regional bearbeitet werden, dann gibt es viel zu tun.

Neben Workshops zum Thema „Freihandel … und wie weiter?“, „G20 in Hamburg und überall“, „So kommt Schwung in die attac-Gruppe“, „Finanzkrise als Fanal des Geldes“ gab es viel Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung.

Ein Dank an die Regionalgruppe Emsland für die Ausrichtung, Betreuung und Bewirtung.

attac Bremen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

TERMINE

29.05
Atomkrieg reloaded? mehr

02.06
Friedenskundgebung Nordbremer Bürger gegen den Krieg .... 17:00 Uhr mehr

07.06
Berlin. Afrikakonferenz "Die Chance ergreifen: EU-Afrika-Handelsbeziehungen neu gestalten" mehr

12.06
Plenum attac Bremen mehr

16.06 - 17.06
Berlin. Crashkurs Rohstoffpolitik mehr

29.06 - 04.07
Veranstaltungstour mit Handelsaktivistin aus Mexiko  mehr

05.07 - 08.07
Hamburg. G20 – Alternativgipfel, Aktionstage und Großdemonstration mehr

23.08 - 27.08
Toulouse. Europäische Sommeruniversität  mehr