Der GATS-Kinospot

Produziert von Studierenden der Universität der Künste (UdK) in Berlin

15.03.2003

Von Studierenden der Universität der Künste (UdK) in Berlin wurde ein etwa einminütiger Kinospot entworfen, der ein Schlaglicht auf den Liberalisierungsdruck durch das GATS (General Agreement on Trade in Services) im audiovisuellen Sektor wirft: im speziellen thematisiert er die Gefahr für die öffentliche Filmförderung.

Zur Übersicht