AG Welthandel/WTO

Neuigkeiten

  • 11.06.15 Attac mobilisiert zu Großdemo "TTIP und CETA stoppen" am 10. Oktober

    Breites zivilgesellschaftliches Bündnis / Widerstand gegen Freihandels-Logik wächst mehr

    mehr
  • 11.06.15 Neues Bündnis kündigt unter dem Motto „TTIP & CETA STOPPEN! – Für einen gerechten Welthandel!“ eine Großdemonstration für den Herbst an

    Großdemonstration am 10. Oktober in Berlin / Aufruf eines außergewöhnlich breiten zivilgesellschaftlichen Bündnis / Beteiligung des DGBmehr

    mehr
  • 10.06.15 TTIP: Abstimmung im Europaparlament verschoben!

    Protest gegen TTIP und CETA zeigt Wirkungmehr

    mehr
  • 29.05.15 G7-Gipfel soll Vormachtstellung der Industriestaaten sichern

    Klima schützen statt Klimarisiko versichern / Armut bekämpfen statt Freihandel fördernmehr

    mehr
  • 29.05.15 TTIP: Sozialdemokraten stimmen im EU-Handelsausschuss für Konzernklagerechte

    Europäisches Parlament muss Investitionsschutz am 10. Juni klar ablehnenmehr

    mehr
  • 28.05.15 TTIP: Sozialdemokraten stimmen im EU-Handelsausschuss für Konzernklagerechte

    Europäisches Parlament muss Investitionsschutz am 10. Juni klar ablehnenmehr

    mehr
  • 22.05.15 38 Argumente gegen TTIP, CETA, TiSA & Co

    Neuer Attac-Basistext zu geplanten Freihandelsabkommen erschienen / Rezensionsexemplare erhältlichmehr

    mehr
  • 06.05.15 Keine Sonderklagerechte für Konzerne!

    Malmströms ISDS-Vorschlag geht am Problem vorbeimehr

    mehr
  • 06.05.15 TTIP: Konzerne profitieren, der Mittelstand fällt hinten runter

    Attac-Auswertung belegt Nachteile für kleine und mittlere Unternehmen mehr

    mehr
  • 06.05.15 Stop TTIP: Malmströms ISDS-Vorschlag geht am Problem vorbei

    Keine Sonderklagerechte für Konzernemehr

    mehr

Neuigkeiten

12.06. 10. Oktober: Großdemonstration "TTIP & CETA STOPPEN! – Für einen gerechten Welthandel!"

Deutscher Gewerkschaftsbund an breitem Bündnis beteiligt

mehr
06.05. TTIP: Konzerne profitieren, der Mittelstand fällt hinten runter
mehr
18.04. Global Trade Day: Weltweit 750 Aktionen in 45 Ländern gegen Freihandelsabkommen
mehr

.