AG Globalisierung und Krieg
Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Leider ist dieser Browser nicht in der Lage moderne Webinhalte richtig darzustellen. Bitte nutzen Sie eine kostenlose Alternative wie Mozilla Firefox oder Apple Safari

3. bis 5. Dezember 2011 - Bonn:

Widerstand und Protest gegen Petersberg II / Bonn, Dezember 2011:

Dem Frieden eine Chance – Truppen raus aus Afghanistan!

[ Aufruf ]

[ Einladung zur vorbereitenden Aktionskonferenz am 15. und 16. Oktober in Bonn ]

[ Video-Clip der Bonner Jugendbewegung (2 min 40) ]

[ IMI-Fact-Sheet (4 Seiten PDF) ] [ IMI-Studie vom 14.11.2011 ]

[ Pressespiegel ]

Fotos von den Demonstrationen am 3. und 5.12.2011 (3 Serien) ]

26. und 27. November 2011 - Kassel:

18. Friedenspolitischer Ratschlag in Kassel (Universität):

"Die Politik in die eigenen Hände nehmen:
Kriege beenden - Rüstungsexporte stoppen -
Demokratie und soziale  Gerechtigkeit durchsetzen"

[ Programm-Flyer ] [ Beiträge und Ergebnisse ]

M.Jochheim
IPPNW

H.Schwitzer
IG Metall

H.Hänsel
MdB DIE LINKE

St.Lindner
Attac

P.Strutynski
Friedensratschlag
Kassel

Bericht über den 18. Friedenspolitische Ratschlag

Barbara Fuchs
attac AG Globalisierung und Krieg

Malalai Joya
Organisation of Promoting
Afghan Women's Capabilities

5. bis 7. November 2011 - Cape Town, Südafrika:

Russell Tribunal on Palestine

[ Cape Town Session: Summary of Findings ]

21. und 22. Oktober 2011 - Regensburg:

Jahresseminar 2011 der AG Perspektiven in der GEW Bayern

Gewerkschaften in Krisen und Kriegen

in Regensburg, Adolf-Kolping-Str. 1 (ca. 10 Minuten vom Bahnhof)

[ Einladung ] [ alternativ ] 

15. und 16. Oktober 2011 - Bonn:

Aktionskonferenz  der Friedens- und Antimilitarismus-Bewegung zur Vorbereitung der Proteste gegen den Petersberg-II-Gipfel

Sie reden vom Frieden und führen Krieg

[ Einladung ] [ Dokumentation ]

7. Oktober 2011 - Berlin:

Zehn  Jahre Krieg in Afghanistan:

BILANZ und ANKLAGE

Am Freitag, 7. Oktober 2011, 17.00 bis 20.30 Uhr
IG Metall-Haus, Alte Jakobstr. 149, 10969 Berlin
(U-Bhf Hallesches Tor)

Es wirken mit:

Matin Baraki, Daniela Dahn, Sevim Dagdelen, René Heilig, Lühr Henken, Otto Jäckel, Karim Popal, Mariam Rawi, Sabine Schiffer, Peter Strutynski, Frieder Wagner, Sabour Zamani

[ Aktionsherbst 2011 ]

30. September bis 1. Oktober 2011 - Kiel:

Eine andere Welt ist nötig!

Kieler Kongress

im Kulturzentrum DIE PUMPE, Haßstr. 22, Kiel

Veranstalter: Attac-Kiel & Kooperationspartner

Workshop 8:

Eine Welt ohne Kriege! Wie stoppen wir Rüstungsproduktion und Militarisierung?

17. September 2011 - Mannheim, Ökomenische Friedenskonvokation:

Studientag:

Gewalt überwinden: Fortsetzung folgt

[ Anmeldungs-Flyer ]

10. und 11. September 2011 - Freiburg, Palästina-Tage:

Palästina, Israel, Deutschland

Grenzen der offenen Diskussion

Samstag: in Jos Fritz Cafe, Wilhelmstraße 15/1  Freiburg
(nahe dem Hauptbahnhof)

Sonntag: Bürgerhaus Zähringen, Lameystr. 2  Freiburg
(vom Hbf mit StraBa-Linie 1, 3 oder 5 in Richtung Osten bis Haltestelle "Bertoldsbrunnen", dort umsteigen in Linie 2 in Richtung Norden (Zähringen) bis Haltestelle "Tullastraße" oder
vom Hauptbahnhof mit Linie 5 in Richtung Westen bis Haltestelle "Hornusstraße")

[ mehr ] [ Programm ] [ Konferenz-Flyer ] [ Dokumentation ]

10. bis 13. August 2011 - Freiburg, ENA 2011:

Kriegsprofiteur EADS

   Mi 10. und Do 11.8.2011, jeweils von 9:30 bis 12:00 Uhr im Raum KG I - 1227
   (X 02 a und X 02 b)
   Mi 10.8.2011, 14:00 Uhr: optionaler, ca. einstündiger Besuch
   des RüstungsInformationsBüros (RIB e.V.)
   in der Stühlingerstraße 7, ca. 900m, 15 Minuten zu Fuß

[ Dokumentation ]


Die Lehren aus dem revolutionären Prozess
im Maghreb – Mashrek

   Do 11.8.2011 von 9:30 bis 12:00 Uhr im Raum KG I - 1019


Wer profitiert von der Besatzung?

Die politische Ökonomie Israels und die globalen Akteure    

Fr 12. und Sa 13.8.2011, jeweils von 9:30 bis 12:00 Uhr im Raum KG I - 1108
   ( NICHT KG IV - 4450 ! )
   (S23 a und S 23 b)

[ Dokumentation ]


Gemeinsamkeiten in den Ländern des Maghreb und Mashrek

Aufstände für eine größere soziale Gerechtigkeit
Reformen und Revolutionen

   Fr 12.8.2011 von 9:30 bis 12:00 Uhr im Raum KG I - 1019


Krisen und Militärausgaben: Was kann Europa tun?

   Fr 12.8.2011 von 16:45 bis 18:30 Uhr im Raum VHS - 204


Die imperialistische Intervention im afrikanischen Kontinent

   Fr 12.8.2011 von 16:45 bis 18:30 Uhr im Raum KG I - 1019

Militarisierung Europas

    Sa 13.8.2011 von 16:45 bis 18:30 Uhr im Raum VHS 204

Zivil statt Militärisch

   Sa 13.8.2011 von 16:45 bis 18:30 Uhr im Raum Alte IHK - 00016
[ Anmeldung zur ENA 2011 ]

1. bis 3. Juli 2011 - Bad Boll, Evangelische Akademie:

Afghanistan:

Der Krieg, der Abzug, unsere Verantwortung

Dialog mit Afghaninnen und Afghanen

Diese Tagung sucht den Dialog zwischen VertreterInnen der afghanischen und der deutschen Zivilgesellschaft und Politik. Gemeinsam wollen wir herausfinden, welche Perspektiven es für das Land aus afghanischer Sicht gibt, wie Bedürfnisse, Rechte und Meinungen der afghanischen Zivilgesellschaft von den Betroffenen politisch relevant gemacht werden können und welche Fragen und Aufträge sich für uns in Deutschland ergeben.

[ ausführliche Informationen ] [ Flyer/Programm (PDF) ]

21. Mai 2011, 13 bis 19 Uhr - Frankfurt:

Flucht und Migration

Menschenrechtsverletzungen an der EU-Außengrenze

Kritische Debatte zur europäischen Migrationspolitik.

Thementag im

Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main

[ Hinweis von medico international ] [ Flyer

20. bis 22. Mai 2011 - Eisenach:

Jahrestagung 2011 von Mehr Demokratie: Krieg und Demokratie

Krieg und Frieden - eine Frage der Demokratie?

Warum führen Demokratien untereinander keine Kriege, ist die Qualität der Demokratie ein Friedensfaktor? Was ist Krieg und wie entsteht er? Welche unterschiedlichen Kriegsformen gibt es? Wie wahrscheinlich wäre der Eintritt in einen Krieg, wenn dieser der demokratischen Kontrolle durch den Souverän unterläge? Welche unterschiedlichen Möglichkeiten führen zur Befriedung? Ist Frieden durch Krieg erreichbar? Gäbe es keine Kriege, wenn alle Staaten demokratisch wären?
Dies sind die zentralen Fragen mit denen Mehr Demokratie eine neue Perspektive auf die Bildung und Bedeutung von Demokratie werfen möchte und die Forderung nach mehr Demokratie in einen anderen Zusammenhang stellt.

[ mehr ] [ Programm ] [ Anmeldung ] [ Flyer ]

18. bis 28. Mai 2011 - München:

Palästina-Tage 2011

Veranstaltungsreihe des Palästina-Komitee München

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München

mit Unterstützung der Münchner Stadtbibliothek und der Petra-Kelly-Stiftung

[ Flyer ]

zusätzlich (nicht im Programm erwähnt):

Seminar mit Dr. Ali Abunimah und Dr. Mazin Qumsiyeh
Datum: 29. Mai 2011  von 9:00 bis 13:00 Uhr.
Ort: EineWeltHaus, Großer Saal  

7. Mai 2011, 10:30 bis 17:30 Uhr - Bonn:

Friedenspläne für Afghanistan

Perspektiven für eine Gesellschaftnach 30 Jahren Krieg

Evangelische Studierendengemeinde Bonn

Venusbergweg 4 (Eingang Königsstraße), 53115 Bonn

Tagungsbeitrag: 10 €

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung

[ Flyer ]

9. bis 11.2.2011 - Loccum:

Krieg in Afghanistan -

Ein Konflikt und die Perspektiven seiner Beendigung

Eine Tagung der Evangelischen Akademie Loccum für Schülerinnen und Schüler der SEK II.

Die internationale Afghanistan-Intervention befindet sich in ihrem zehnten Jahr. Die Bilanz ist ernüchternd: die Sicherheitslage im Land hat sich deutlich verschlechtert, die afghanische Regierung büßt an Legitimität innerhalb der Bevölkerung ein, die Korruption greift um sich, von Demokratie kann keine Rede sein. In der Wahrnehmung der afghanischen Bevölkerung schaffen die internationalen Truppen mehr Unsicherheit als Sicherheit. Es fehlt an funktionierenden und akzeptierten staatlichen Strukturen, das Machtvakuum wird nicht selten durch Taliban und andere Aufständische gefüllt. Die internationale Afghanistan-Strategie sieht vor, 2011 mit dem Abzug der Truppen zu beginnen und bis 2014 die Verantwortung den afghanischen Sicherheitskräften komplett zu übergeben.

[ mehr Information ] [ Programm ]

21. und 22. Januar 2011 - Hannover:

8. Strategiekonferenz 2011 der Kooperation für den Frieden:

Kriegsgefahren im Nahen und Mittleren Osten
Unsere Handlungsmöglichkeiten für Frieden

Hannover
Pavillon · Lister Meile 4

Freitag, 21.01.2011, 19:30 Uhr
Samstag, 22.01.2011, 9:00 bis 17:00 Uhr

[ Programm ] [ Flyer ] [ Dossier ]

Neuigkeiten

31.03. Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur"

Über 100 Wissenschaftler_innen haben den offenen Brief des Wissenschaftlichen Beirats von Attac bereits als Erstunterzeichner_innen unterstützt.

mehr
28.01. Münchner "Sicherheitskonferenz" bleibt Sicherheitsrisiko
mehr
24.01. Proteste gegen die NATO-Kriegstagung
mehr

.