20. Juni 2014 - ATTAC, Sylvia Weiss:

Irak nach 2003, wer profitiert?
“Liberalisierung oder ökonomische Kolonisation”, was bekam der Irak nach dem widerrechtlich geführten Krieg 2003 ohne UN-Mandat unter Führerschaft der USA und Großbritannien? Diese rechtliche Fragestellung behandelt der Aufsatz von Nicole Marie Crum im South Carolina Journal of International Law and Business von 2006. Crum untersucht “die Rechtmäßigkeit, der von der Coalition Provisional Authority (CPA) verabschiedeten strukturellen Investmentgesetz Reformen im Nachkriegsirak”.
Liberalisierung oder ökonomische Kolonisation des Irak, dieser Frage soll auch in diesem Artikel nachgegangen werden.
[ vollständiger Beitrag ]

19. Juni 2004 - ATTAC, Sylvia Weiss:

Globalisierung durch Krieg

[ Impulsreferat in der Projektgruppe III des Irak-Hearings in Berlin ] [ alternativ ]

[ Irak-Tribunal ]

14. bis 17. April 2004 - ATTAC, Sylvia Weiss:

BRussels Tribunal: Irak
Fragen zur Neuen Imperialen Weltordnung:
Eine Anhörung über das Projekt eines Neuen Amerikanischen Jahrhunderts.

[ Bericht ]

29. April 2003 - AK Globalisierung und Krieg, Klaus Möser:

Globalisierung und Krieg
Der Irakkrieg ist eines der furchterregenden Symptome der neoliberalen Wirtschaftspolitik. Er wird gegen den ausdrücklichen Willen der Weltgemeinschaft von den USA und Großbritannien geführt. Der eklatante Bruch mit allen völkerrechtlichen Vereinbarungen und den Grundprinzipien der UNO entspringt neben den politischen Absichten imperialistischer Großmachtsansprüche vor allem einem wildgewordenen Neoliberalismus, der sich hinter dem Etikett „Globalisierung“ verbirgt, um seine zerstörerischen Auswirkungen zu kaschieren.
[ vollständiger Beitrag ]

Material:

Sand im Getriebe:
   Nr.94 (17.02.2012, Seite 6)
   Nr.61 (10.10.2007, Seite 30)
Neokolonialismus: Neoliberale Ausbeutung per Dekret am Beispiel Irak

Datenbank-Recherche:

[ Irak  ] [ Golfkrieg ] [ Irakkrieg ] [ Besatzung ] [ Ethnisierung ] [ Kolonialismus ] [ Öl ]

NEUIGKEITEN

23.05. - Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr! mehr

02.10. - Fluchtursachen beseitigen, statt Asylrecht weiter zu beschneiden mehr

11.01. - Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.