Aktionstage im rheinischen Braunkohlerevier

Während der Aktionstage im rheinischen Braunkohlerevier (24.-29.8.) ruft Attac mit „Ende Gelände”  wieder zu einer Massenaktionen zivilen Ungehorsams auf. Dieses Jahr ist Ende Gelände Teil von vielfältigen Protesten, Camps und Workshops, die eine „Rote Linie“ gegen den Abbau von Braunkohle ziehen. Gemeinsam streiten wir für eine gerechtere Welt!

Schaut und verbreitet unser wunderbares Mobi-Video für die Aktionstage!

Ein breites Bündnis aus Bürgerinitiativen, Umweltorganisationen und engagierten Einzelpersonen wird eine symbolische „Rote-Linie" ziehen, um den Hambacher Forst zu schützen, das Jugendnetzwerk für politische Aktionen JunepA initiiert eine niedrigschwellige Sitzblockade „Kohle erSetzen!“, Kleingruppen-Aktionen werden unter dem Motto „Zucker im Tank“ aktiv.

Vom 18. bis 29. August 2017 werden drei Klima- und Zukunftcamps im Rheinland stattfinden: das camp for [future], das Klimacamp im Rheinland und das Connecting Movements Camp.

Auf dem Klimacamp im Rheinland wird außerdem zum dritten Mal die Degrowth-Sommerschule ausgerichtet, in der in mehrtägigen Kursen Alternativen zu einer kapitalistischen Wirtschaft und Gesellschaft entwickelt werden.

Gemeinsam werden wir aktiv und ziehen rote Linien gegen den Kohleabbau: bis hierher und nicht weiter!

Impressionen aus dem letzten Jahr

Fotos 350.org
Fotos 350.org
Fotos 350.org

TERMINE

27.11.17
Attac-Palaver: Stoppt den Ökozid - Umweltverbrechen vor Gericht! mehr